Straße von Hanoi

Wie teuer ist ein Urlaub in Vietnam?

Wie teuer ist ein Urlaub in Vietnam?

Das schöne ist, wenn man nach Vietnam kommt und sich etwa 40 Euro wechseln lässt, ist man gleich Millionär. Das nicht so schöne ist, die Scheine in Vietnam haben fast alle die gleiche Größe und man braucht einige Tage bis man mit dem vietnamischen Dong zurechtkommt. 

Wir waren vom 30.12.2019 – 28.01.2020 in Vietnam unterwegs. Haben unser Vietnamabendeuter in Phu Quoc auf den Epizode Festival gestartet, sind dann weiter nach Ho Chi Minh City (oder auch Saigon) sind von dort mit dem Zug nach Huế und von dort mit dem Flugzeug nach Halong und dann nach Hanoi. Da Vietnam sich auf 1650 Kilometer war selbst den vollen Monat nicht ausreichend, um genügend Eindrücke aus diesem Land mitzunehmen. Allerdings darf man mit einem Touristen-Visum auch nur 30 Tage in Vietnam bleiben. Insgesamt haben wir also 29 Tage und 28 Nächte in Vietnam verbracht und haben so 3012,55 Euro ausgegeben. Somit haben wir je Tag 103,88 Euro gebraucht.

Übersicht unserer Ausgaben nach Kategorie

Wie hoch ist das Durchschnittseinkommen in Vietnam?

Zunächst einmal möchten wir euch mit dem Durchschnittseinkommen nochmal ein Gefühl dafür geben, wieviel ein Dong bzw. ein Euro in Vietnam wirklich wert ist. Oft ist es ja sehr schwer, ein Gefühl dafür zu bekommen wie viel mehr oder weniger das eigne Geld in einem fremden Land wert ist.  In Vietnam hat sich das Durchschnittseinkommen je Kopf seit den 1990 Jahren vervierfacht. Derzeit liegt das Durchschnittseinkommen je Kopf bei 6450 Dollar (KKP hier Link auf https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Dollar) je Kopf, das entspricht 537,50 KKP Dollar je Kopf je Monat. Allerdings ist der echte Verdienst also US Dollar je Kopf wesentlich geringer und liegt bei etwa 227 US Dollar je Kopf je Monat und liegt so bei etwa 2724 US Dollar je Jahr je Kopf. Leider ist es uns Aufgrund der fehlenden Informationslage nicht möglich gewesen eine Job und Verdienst Tabelle für Vietnam anzufertigen. 

Kosten für Hotels und Unterkünfte in Vietnam

Wie bereits schon erwähnt haben wir in Vietnam 28 Nächte verbracht. Davon haben wir 579,35 Euro bei AirBnB ausgegeben und 567 Euro bei Booking.com. Die 567 Euro bei Booking.com war für eine Unterkunft in Phu Quoc für 8 Nächte. Die Unterkunft war teurer, da zu dieser Zeit das Festival zu Gange war und Phu Quoc eh schon zu den Hot Spots von vielen Touristen zählt. Für die anderen 20 Nächte haben wir 579,35 Euro ausgegeben, also 28,96 Euro je Nacht. Die Unterkünfte waren für diesen Preis die hochwertigsten Unterkünfte, die wir auf unserer bisherigen Weltreise hatten. (Klimaanlagen, Neubau, sehr gutes Internet, inkl. Frühstück, Top Lagen etc.)

Kosten für Aktivitäten 

In Vietnam haben wir sehr viel Geld für Aktivitäten ausgegeben. Die Mekong Delta Tour, das Epizode Festival, die Halong Bucht Tour haben einen Großteil der 647,20 Euro ausgemacht. Für Eintritte und Co. haben wir 348,20 Euro ausgegeben, 259 Euro für Guides und 40 Euro Leihgebühr für unsere Roller in Phu Quoc.

Kosten für Essen gehen in Restaurants in Vietnam

In Vietnam kann man sehr teuer oder sehr günstig Essen. Meist liegen schöne Speisen in einem Restaurant bei etwa 100.000 VDN – 200.000 VDN was etwa 4 – 8 Euro entspricht.  Auf der Straße kann man bereits für wenige Dong eine Suppe oder ein Ban Mih (Sandwich) bekommen. Ein Sandwich liegt bei etwa 1,20 Euro. Wir haben insgesamt 596,90 Euro für Essen ausgegeben. Davon waren es 317 Euro für Abendessen, 183 Euro für Mittagesse, 40,40 Euro für Frühstück, 29,50 Euro für Drinks und 27 Euro für Snacks unterwegs. Wir haben es uns also sehr gut gehen lassen.

Kosten für Transport

In Vietnam haben sind wir von Saigon nach Huế mit dem Zug gefahren. Dafür haben wir 138 Euro bezahlt. Da wir zum chinesischen Neujahr in Halong waren mussten wir einen privaten Fahrer nehmen, der uns zurück nach Hanoi bringt, der Fahrer lag bei 72 Euro. Für Busfahrten haben wir 36 Euro ausgegeben, für Grab 32,40 Euro, für Taxis 32 Euro und für einen Leihwagen mit Fahrer 24 Euro. Somit haben wir für Transport 334,40 Euro ausgegeben. Die Flüge von Phu Quoc nach Saigon und von Huế nach Hanoi sind nicht inkludiert – lagen aber mit Vietnam Airlines und Vietjet bei etwa 40 Euro je Flug inkl. Gepäck.

Snacks und Lebensmittel

Für Lebensmittel im Supermarkt haben wir 210,50 Euro ausgegeben. Wir haben einige Tage selbst gekocht und die Auswahl in den Supermärkten war relativ gut. Je nach Produkt kann man hier sehr günstig Einkaufen oder bei Import Produkten auch etwas teurer. Gemüse, Obst und Fisch ist im Vergleich mit Deutschland sehr günstig. Ein Baguette 400 g kostet in Vietnam 7000 VDN was etwa 30 Cent entspricht. Für eine Dose Sprudelwasser von Schweppes muss man 25 Cent zahlen und für 1 KG „Hot Dog“ Würstchen etwa 100.000 VDN bzw. 4 Euro.

Kosten für Visa und Einreise in Vietnam

Für die Einreise nach Vietnam mussten wir online ein Visum beantragen. Das lag bei 26 Euro je Person.

Kosten für Sonstiges

Da Max einige Tage krank war, mussten wir 14,20 Euro bei der Apotheke ausgeben.

Kosten für Internet und Handy

Internet in Vietnam ist eine Wucht. Man hat eigentlich überall eine hervorragend Netz-Abdeckung und bei Unterkünften mit WLAN immer sehr gute Verbindungen. Für 2 Sim Karten inkl. 4 Gigabyte Internet haben wir 11 Euro ausgegeben.

Übersicht unserer Ausgaben im Detail

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top