Suche nach...

Hicacos Point Natural Park / Varahicacos Ecological Reserve

Teile!

Wie sieht der Varadero Nationalpark von außen aus und wo zahle ich den Eintritt?

Der Park ist von außen extrem unscheinbar. Man geht durch ein Tor in den Park. Darüber steht auf einem Holzbrett der Name. Zu seiner rechten findet man eine runde Holzhütte vor. Das ist die Kasse. Weiter hinten gibt es einige Schautafeln mit der Flora und Fauna der Gegend. Diese können noch ohne Eintritt angesehen werden.

Der Eintritt beinhaltet ein Din A5 Blatt mit einer groben Skizze des Weges und einer Beschreibung der wichtigsten Wegpunkte.

Löwen und Tiger findet man nicht im Park, aber wenn man genau hinsieht lebt hier viel!

Wie ist der Weg im Varahicacos Ecological Reserve?

Um den Pfad zu betreten muss man über eine Wiese mitten ins Gebüsch laufen. Nur ein kleiner Pfeil auf einen Stein am Boden deutet an, dass hier wirklich ein Weg ist.

Der Weg ist sehr schmal – eher ein Trampelpfad – und besteht aus kantigem und löchrigem Riffgestein. Gute Schuhe sind hier ein Muss. Zudem sollte man dringend aufpassen, wo man hintritt, denn es gibt auch tiefe Löcher im Weg und gemeine Fußangeln. Der Park ist nicht geeignet für Rollstuhlfahrer und Kinderwägen. Für kleine Kinder kann der Weg spannend sein. Allerdings sollten sie gut zu Fuß sein und nicht zu ungestüm. Durch die kantigen Felsen und Löcher im Weg besteht gerade für kleinere Kinder erhebliche Verletzungsgefahr. Gerade bei Kindern empfehlen wir geschlossene Schuhe. Zudem sollte man ausreichend Wasser einpacken. Es ist im Wald teilweise sehr schwül und es gibt unterwegs nur zwei Stellen an denen man gut rasten kann. Es gibt gelegentlich Mülleimer im Wald.

Was erwartet mich im Hicacos Point Natural Park ?

Der Weg führt zunächst durch den Wald. Gelegentlich sind am Wegrand Nummern auf Steinen, die auf Besonderheiten, wie Termitenhügel oder Kakteen hinweisen. Später führt der Weg auch an einigen Höhlen vorbei. Den Fußspuren nach ist es bei einer der Höhlen auch durchaus nicht unüblich sie zu betreten, auch wenn sie nicht explizit Teil des Weges ist. Hier lohnt es sich eine Taschenlampe mitzubringen. Da die Höhlen nicht Teil des Weges sind, seid bitte vorsichtig, sie sind entsprechend nicht abgesichert. Betreten ist hier ganz klar auf eigene Gefahr. Es gibt jedoch auch einen Überhang der zum offiziellen Pfad gehört. Dort kann man ein 2000 Jahre altes menschliches Skelett sehen. Gegen Ende führt der Pfad durch einen Mangrovenwald. Der Weg kann hier teilweise überschwemmt, matschig oder rutschig sein. Der Weg endet an der Schnellstraße. Dort gibt es keine Bushaltestelle.

Am Wegrand kann man allerlei Tiere bestaunen. Es gibt viele verschiedene Vögel, auch Kolibris, Schmetterlinge, Eidechsen und zahlreiche Blumen und interessante Pflanzen. Der Wald ist generell sehr schön. Der Weg ist abenteuerlich. Allerdings hört man im kompletten Wald den Lärm der nahen Schnellstraße und kann sich somit nie ganz aus der Zivilisation verabschieden.

Wie viel Zeit sollte ich für den Nationalpark von Varadero einplanen?

Wir haben für den Weg mit Staunen, Pausen und Fotos ungefähr zwei Stunden gebraucht. Der Weg ist ungefähr 2,5 Kilometer lang. Wer jedoch nur schnell durchläuft wird viel von den Dingen, die man hier sehen kann verpassen, kann den Weg aber auch in einer guten halben Stunde schaffen. dazu kommt noch jeweils eine halbe Stunde Anfahrt von Varadero und je nachdem wie man den Rückweg organisiert nochmals eine halbe bis ganze Stunde für den Heimweg.

Wie komme ich zum Varahicacos Ecological Reserve?

Am besten kommt man zum Varahicacos Ecological Reserve mit der Varadero Beach Tour oder der Panoramic Bus Tour. Die Busse fahren ungefähr alle 15 Minuten an allen großen Hotels und der Hauptstraße von Varadero. Die Tickets gelten für beide Busse. Das Tagesticket kostet 5 CUC.

Das Größere Problem ist es wieder zurück nach Varadero zu kommen, da der Pfad einfach im Nichts an der Hauptstraße endet. Die nächste Bushaltestelle ist ca. 2-3 Kilometer in Richtung Festland. Es gibt einen breiten Fußweg neben der Straße aber keinen Schatten. Wer sich für diese Option entscheidet, sollte unbedingt auf genug Wasser und Sonnenschutz achten.

Alternativ kann man eines der vielen Taxis an der Schnellstraße anhalten.

Wie viel Kostet der Nationalpark von Varadero Eintritt?

5 CUC pro Person

Welche Tipps haben wir für den Varahicacos Ecological Reserve?

  • Feste Schuhe
  • Ausreichend Wasser und evtl. Proviant
  • Sonnenschutz
  • Taschenlampe
  • Kamera
  • evtl. Mückenschutz (auch wenn sie sich die Plagegeister bei uns in Grenzen hielten)

Genau deswegen, festes Schuhwerk!

In einem anderen Blog haben wir gelesen, dass man theoretisch von der Schnellstraße aus auch kostenlos in den Park kommt. Das stimmt zwar, aber man müsste dann vor dem Eingang umdrehen und die ganze Strecke zurücklaufen, um nicht doch noch an der Kasse vorbei zu kommen. Der Weg ist zudem von der Straße aus fast nicht zu sehen. Wenn man nicht genau weiß wo er ist, landet man aller Wahrscheinlichkeit irgendwo in den Mangroven oder findet ihn einfach gar nicht. Außerdem gibt es am Ausgang keine Bushaltestelle, es ist also schwer hinzukommen. Aber theoretisch ginge das, ja.

Wissenswertes über den Hicacos Point Natural Park:

Größe: ca. 3 km²
Gründung: 1974

Bewertung des Varadero Nationalpark

Der Park bekommt von uns 3 von 5 Sternen.

Der Park bemüht sich den Leuten etwas zu vermitteln, so ganz gelingt es ihm aber nicht. Man bekommt aber einen schönen Eindruck von der Natur auf Varadero und den Umständen unter denen die Urbevölkerung dort gelebt haben muss. Bis auf die Schnellstraße bekommt man auch etwas Junglefeeling.

Abzüge gibt es dafür, dass der Weg an einigen Stellen Absicherungen bräuchte oder mal eine Fuhre Sand. Auch die Beschilderung am Eingang könnte besser sein. Der kleine Din A5 Flyer könnte besser übersetzt sein. Ein richtiger Flyer mit Bildern und mehr Informationen wäre schön. Zudem lässt die Busanbindung zu wünschen übrig.

Im Vergleich mit den anderen ‚Attraktionen‘ in Varadero war der Park aber ein kleines Highlight.

Weiterführend gäbe es noch zwei Höhlen, Die Ambrosius Höhle und die Muselmanen Höhle, in denen auch prähistorische Höhlenmalerei zu bestaunen ist. Rückwirkend bereuen wir etwas, dass wir nicht dort waren. Der Eintritt dort kostet jeweils 5 CUC. (Solltet ihr jemals vor der Wahl ‚Höhlen in Varadero oder Revolutionsmuseum in Havanna‘ stehen: Nehmt die Höhlen!)

Summary
Review Date
Reviewed Item
Hicacos Point Natural Park
Author Rating
31star1star1stargraygray

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

14 + 1 =

X