Suche nach...

Havelock Island – Ein verstecktes und unbekanntes Paradies

Teile!

Havelock Island

Warum sollte man Havelock Island gesehen haben?

Havelock Island ist bisher noch sehr unbekannt und das macht den Reiz dieses Urlaubsziels aus. Betrachtet man nur ein paar Bilder dieses Ortes mit weißen Stränden, glasklarem Wasser und einer wundervollen, noch sehr unberührten Natur beginnt das Fernweh. Auch einige endemische Tierarten sind auf dieser Insel heimisch und machen sie so noch mehr zu etwas ganz besonderem. Ein wundervoller Ort über den bisher nur wenig bekannt ist, weshalb ich einige Informationen hier zusammengesucht habe.

Reisezeit Havelock Island

Beste Reisezeit: Dezember bis April

Wie viel Zeit sollte man sich für Havelock Island nehmen?
Empfohlene Dauer: 10-14 Tage
Mindestdauer: 8 Tage

Steckbrief Havelock Island

Name: Havelock Island
Größe/ Fläche: 113,93 km²
Land: Indien
Hauptort: Govind Nagar
Gewässer: Andamanensee im Golf von Bengalen
Inselgruppe: Andamanen
Lage: Ritchie’s Archipel, 57 km nordöstlich von Port Blair

Entstehung Havelock Island in der Andamanensee

Über die Geschichte von Havelock Island ist bis heute eher wenig bekannt. Havelock Island ist die Hauptinsel des Ritchie’s Archipel, welches zu den Andamanen gehört. Die Inseln liegen im Golf von Bengalen und gehören zu Indien. Das Archipel an sich wurde nach John Ritchie, einem britischen Geometer, benannt. Zwischen 1770 und 1785 erforschte, vermaß und dokumentierte er das Gebiet der Andamanen für die East India Company. Havelock Island wurde nach Henry Havelock benannt. Er war ein britischer Generalmajor, der an diversen Feldzügen in Britisch-Indien teilgenommen hat.

Die Insel wird bis heute vor allem von Siedlern aus Bengalen bewohnt. Die Einwohner sprechen verschiedene Sprachen wie Hindi, Bengalisch und Tamil und gehören außerdem auch verschiedenen Religionen an. Auf der Insel findet man sowohl Hinduismus, Christentum als auch den Islam, kulturell ist der Ort also sehr vielfältig. Ursprünglich lebten auf den Inseln des Ritchie’s Archipel indigene Ethnien der Groß-Andamaner. Doch diese verschwanden im Rahmen der Kolonialisierung der Inseln.

Eine Insel mit wunderbaren und besonderen Stränden

Radha Nagar Beach oder Beach No. 7 und Elephant Beach

Die Strände auf Havelock Island sind durchnummeriert, und als schönster Strand gilt der Beach No. 7. Der Strand, der den Namen Radha Nagar Beach trägt, hat wunderschöne, weiße Sandstrände und einzigartig klares Wasser. Für Schwimmer und Taucher eignet sich dieser Ort besonders, aber auch Sonnenuntergänge kann man während eines Urlaubs von hier aus wunderbar beobachten.

In der Nähe des Beach No. 7 befindet sich auch der Elephant Beach, man kann vom Radha Nagar Beach zu Fuß oder mit Fischerbooten dorthin gelangen. Dieser Strand gilt als letzter Ort, an dem Elefanten noch direkt im Meer baden.

Die hier genannten sind aber nur 2 von vielen verschiedenen Stränden, die man besuchen kann. Und außer den Stränden kann man auch gut durch die Natur wandern und auch innerhalb der Insel schöne Orte entdecken.

Die Strände auf Havelock Island sind meist verlassen und sehr wenig touristisch!

Sonstige Informationen

Wie kommt man nach Havelock Island?

Wer Havelock Island bereisen möchte muss dies auf einem kleinen Umweg machen, mit dem Flugzeug gibt es nämlich keine direkte Anreise. Man muss also mit dem Flugzeug auf einer der umliegenden Inseln landen, beispielsweise auf Port Blair oder Rangat, und kann anschließend mit der Fähre auf die Insel Havelock Island weiterreisen. Die Fahrt dauert etwa 2 bis vier Stunden. Die Fähren können direkt vor Ort gebucht werden, man muss sich allerdings dafür frühzeitig anstellen. Mittlerweile gibt es auch einige Agenturen, die es anbieten, dass Tickets online gebucht werden können. Vor allem in der Hauptsaison kann es durchaus vorkommen, dass die Fähren ausgebucht sind, weshalb es von Vorteil ist, sich frühzeitig um die Buchung zu kümmern.

Wer mehr Geld hat und komfortabler Reisen möchte, kann beispielsweise auch auf eine Katamaran-Fähre ausweichen. Die Überfahrt geht hier auch schneller und dauert maximal 2,5 Stunden.

Für die Rückreise gibt es an dieser Stelle auch noch einen Tipp. Wer nach seinem Trip von Havelock Island direkt weiterreisen will, brauch an seinem Zielhafen (in den meisten Fällen Port Blair) eine Übernachtungsmöglichkeit. Aufgrund der Zeiten, zu denen die Fähren fahren werden Anschlussflüge in den meisten Fällen nicht erreicht. Auch kann es wetterbedingt zu Verspätungen oder gar Ausfällen der Fähren kommen, hier sollte man sich also unbedingt einen Zeitpuffer einplanen.

Transport auf der Insel

Zumeist bewegt man sich auf der Insel zu Fuß fort. Dies ist dort am angenehmsten und man erreicht auch viele Ziele dadurch. Es gibt aber auch einige Busse und Cheaps die Besucher und Einheimische durch die Gegend transportieren. Wer mit der Fähre am Hafen angekommen ist sieht zunächst viele Taxis, welche direkt am Hafen parken. Es ist aber definitiv billiger, einen Bus zu nehmen. Man kann sich aber auch Autorickshaws oder Autorischkas mieten, also eine motorisierte Rikscha. Eine weitere Fortbewegungsmöglichkeit ist das Mieten von Fahrrädern, Motorrädern, Mofas oder ähnlichem.

Unterkünfte Havelock Island

Auf Havelock Island gibt es einige wirklich schöne Hotels und Ferienwohnungen, die man, wenn man frühzeitig bucht, auch relativ günstig erhält. Immer wieder gibt es aber auch Reisende, die lieber über AirBnB oder Couchsurfing übernachten wollen. Außerdem kann man auf Havelock Island natürlich auch Campen, viele Backpacker schlafen hierfür manchmal auch einfach am Strand. Wer es aber exklusiver möchte, für den gibt es auch super schöne Resorts, also Hotels, bei denen es auch häufig zusätzlich Villen und Häuser gibt.

Hütten aus organischen Material prägen das Bild der Insel

Havelock Beach Resort & Havelock Island Barefoot Resort

Havelock Island ist nicht nur für seine schönen Strände bekannt, sondern auch für ein vielfältiges Angebot an verschiedenen Wassersportarten. Wer sich ein Zimmer oder ein Häuschen im Havelock Beach Resort bucht kann gleichzeitig auch verschiedene Angebote mit buchen. Hierfür gibt es regelmäßig besonders gute Angebote.

Ein weiteres besonderes Resort ist das Havelock Island Barefoot Resort. Dieses Resort ist, wie natürlich auch das Havelock Beach Resort ausgestattet mit Klimaanlagen, Bars, Room Service und vielem mehr. Außerdem kann man direkt vom Zimmer aus an den Strand gehen. Und die Vorstellung, aus dem Bett aufzustehen und direkt am Strand zu sein ist doch wirklich traumhaft. Das Barefoot Resort legt hohen Wert darauf, möglichst umweltfreundlich zu handeln und befindet sich am Beach No. 7, einem traumhaften Urlaubsort.

Klima und Wetter Havelock Island

Das Klima auf Havelock Island ist tropisch bis heiß und die Luftfeuchtigkeit auf der Insel ist sehr hoch. Die Temperaturen liegen durchschnittlich bei 24 bis 30 Grad Celsius, also angenehm warm. Von Mai bis Oktober ist das Wetter eher schlecht, denn dann findet die jährliche Regenzeit statt. Im Umkehrschluss sollte man die Insel also zwischen Dezember und April besuchen.

Havelock Island auf Weltreise?

Havelock Island ist das reinste Paradies, wunderschöne Strände, klares Wasser, eine tolle Natur – und auch die verschiedenen Hotels und Resorts bieten alles, was man sich wünscht. Es lohnt sich also, Havelock Island einmal auf einer Weltreise (oder zumindest für einen Urlaub) zu besuchen. Denn neben purer Entspannung gibt es auch einiges zu entdecken, unter anderem die schwimmenden Elefanten, Korallenriffe, Bars und vieles mehr.

Google Maps:


Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

neun − acht =

X