Suche nach...

Die 5 schönsten Strände in Deutschland

Teile!

Auch, wenn der Sommer fast zu Ende ist, möchte ich euch heute ein paar Reiseziele für die letzten warmen Tage vorstellen. Es geht dabei um die 5 schönsten Strände Deutschlands, die sogar an kühleren Tagen noch für gute Laune sorgen. Eine gute Reisezeit ist außerdem auch der Frühling, wenn sich die ersten warmen Sonnenstrahlen zeigen und die eher touristischen Strände noch nicht so überfüllt sind. Ein Deutschland Urlaub an der Küste lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

Kniepsand

Der Blick über die Dünen von Kniepsand

Dieser Strand ist eigentlich gar kein Strand, sondern eine 15km lange und bis zu 1,5km breite Sandbank rund um die nordfriesische Insel Amrum. Das Besondere an dieser Sandbank ist, dass sie im Laufe der Zeit wandert, allerdings sehr langsam. Für Familien mit Kindern ist dieser Ort genauso geeignet, wie für ältere Menschen und Naturliebhaber. Es gibt einige Naturschutzgebiete, zu denen Touristen keinen Zutritt haben. Dafür kann man seine Zeit wunderbar an den bewachten Badestränden und FKK Bereichen verbringen. Zu sehen gibt es zudem zahlreiche Holzhütten, die regelmäßig von Insulanern und Touristen aus Strandgut erbaut werden. Diese Hütten gelten mittlerweile als touristische Attraktion und werden jeden Herbst von den Sturmfluten mitgenommen.

Bensersiel

Der Strand von Bensersiel liegt am deutschen Festland und gehört zu Niedersachsen. Dieser Ort lebt vom Tourismus und bietet daher zahlreiche Aktivitäten und Möglichkeiten an. Dazu gehören ein Meerwasser-Freibad und ein großer Spielplatz, der bei Kindern sehr beliebt ist. Touristen können auch am Strand entlang spazieren, der für seinen feinen und weißen Sand bekannt ist. Wer nach einem Tagesausflug sucht und sich teure Überfahrten mit der Fähre sparen möchte, der findet in Bensersiel einen schönen Strand mit einigen Attraktionen. Wer möchte kann sich zudem einen der typischen Strandkörbe mieten, um das Urlaubserlebnis perfekt zu machen. Da von Bensersiel aus die Fähren nach Langeoog fahren, sind bei einem längeren Aufenthalt auch Ausflüge auf die Insel möglich.

Weststrand

Der Weststrand auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst liegt an der Ostsee und gehört zu Mecklenburg-Vorpommern. Wer dort hinreist findet einen 14km langen Sandstrand und eine beeindruckende Natur inklusive Nationalparks vor. Direkt am und um den Strand herum stehen zahlreiche Bäume, die durch den Wind verformt wurden und den Charme des Strandes ausmachen. Da der Weststrand direkt an den Darßwald grenzt, entsteht eine schöne Abgeschiedenheit. Ein langer Spaziergang oder ein gutes Buch sorgen für Entspannung in einer besonderen Umgebung. Am Weststrand gibt es eher wenige Attraktionen, dafür aber die Natur und die Ruhe, die viele sich von einem Besuch am Strand wünschen. Nicht umsonst wird dieser Strand ständig zu den schönsten Stränden Deutschlands gezählt.

Schwedeneck

Ähnlich wie der Weststrand überzeugt der Strand von Schwedeneck an der Ostsee in Schleswig-Holstein mit seiner abwechslungsreichen Natur. Ein wenig abseits von anderen Touristen können Besucher hier die Ruhe genießen. Dieser Strand zeichnet sich durch seine Naturbelassenheit aus und ist etwas für jeden, der Ruhe sucht oder sich gern sportlich betätigt. Es gibt die Möglichkeit sich Surfequipment auszuleihen, schwimmen oder spazieren zu gehen. Zu sehen gibt es steile Klippen, Rapsfelder und Wiesen, so dass für jeden in unmittelbarer Nähe zum Strand etwas dabei ist. Auch Hunde werden an diesem Strand ihren Spaß haben, da sie überall frei herumlaufen dürfen. Lediglich das gastronomische Angebot lässt hier etwas zu wünschen übrig, daher sollte man sich selbst etwas zu essen mitbringen, zum Beispiel für ein schönes Picknick am Strand.

Strand von Scharbeutz

Blick auf den Strand mit den typischen Strandkörben von Scharbeutz

Der Strand von Scharbeutz gehört zur Lübecker Bucht und liegt damit an der Ostsee. Wer in seinem Urlaub viel erleben möchte, ohne dauernd den Ort zu wechseln, dem wird es hier gefallen. Besonders Familien mit Kindern können am Strand von Scharbeutz auf ihre Kosten kommen, da für jedes Familienmitglied etwas dabei ist. Der Strand hat einen feinen, weißen Sand und verschiedene Abschnitte für diverse Aktivitäten. Neben einigen Hundestränden gibt es auch einen Grillstrand, einige Sport- und Aktionsstrände und Gumbas Abenteuerland, was besonders den Kindern gefällt. Die, die es lieber etwas ruhiger angehen lassen wollen, können einfach einen langen Spaziergang am Strand machen, sich in die Sonne legen, ein Eis essen oder die begrünte Promenade erkunden. Wer nach Ruhe fernab von anderen Touristen sucht sollte sich allerdings einen anderen Strand aussuchen, da dieser Ort vom Tourismus lebt.

Das war eine Zusammenfassung der 5 schönsten und spannendsten Strände Deutschlands. Vielleicht fühlt sich der ein oder andere dazu inspiriert, schon den nächsten Urlaub oder Ausflug zu planen.

Vorheriger Artikel

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

6 + drei =

X