Suche nach...

Der neue Trend – Kreuzfahrten in Asien

Teile!

Wer sollte eine Asien Kreuzfahrt mit Flug buchen?

Kreuzfahrten sind die Könige des All Inclusive Urlaubs. Man muss sich selbst um fast nichts mehr kümmern und kann ein wunderschönes Reiseland nach dem anderen besuchen. Längst hat diese Art zu Reisen das angestaubte Image abgeschüttelt. Dabei werden Reisen für alle Altersklassen angeboten und auch ‚hippe‘ Reiseziele angesteuert. Auch der asiatische Kontinent, der bisher hauptsächlich als Mekka der Backpacker galt, wird immer beliebter für Kreuzfahrten. Anbieter wie Costa, bieten beispielsweise Asien Kreuzfahrten an, bei denen man Japan, China, Malaysia und Singapur bequem per Schiff bereisen kann.

Ein großer Vorteil davon Asien per Kreuzfahrt zu bereisen ist, dass man sich anstrengende Flüge und Transfers während des Urlaubs erspart. Man bucht ein Komplettpaket für seine Asienreise und alle Organisation übernimmt der Reiseanbieter. Inzwischen geht das so weit, das man eine Asien Kreuzfahrt mit Flug buchen kann, sodass man selbst die Organisation für die Anreise in die Hände des Reiseanbieters legt. Der Vorteil dabei liegt auf der Hand: Man selbst kann sich einfach zurücklehnen und genießen. Gerade wer seinen Jahresurlaub nutzen möchte, um sich einfach nur zu entspannen, aber gleichzeitig trotzdem ein bisschen in die wunderschönen fernöstlichen Kulturen hinein schnuppern will, der sollte sich überlegen mit einer Kreuzfahrt Asien zu erkunden.

Es liegt dabei natürlich in der Natur der Sache, dass man vor allem Orte zu sehen bekommt, die nahe an einem Hafen liegen. Doch gerade da bietet sich Asien und vor allem Süd Ost Asien ganz vortrefflich an, denn viele der Staaten dort bestehen ja aus Inseln. Hier ein Überblick über einige Reiseziele, die sehr gut mit einem Schiff zu erreichen sind:

Singapur

Der Stadtstaat ist eine der Haupt-Wirtschaftsmetropolen Asiens. Er liegt auf einer Insel an der Spitze von Malaysia. Neben seinen tollen Hochhäusern sind vor allem die Hafen-Promenade Marina Bay und der daran anschließende botanische Garten die Hauptattraktionen.

Malaysia

Auch die Hauptstadt des multikulturellen Inselstaats lässt sich gut mit dem Schiff erreichen. Sie selbst hat zwar keinen Hafen, Kreuzfahrtschiffe können aber gut im nur 60 km entfernten Port Klang anlegen. Wer Kuala Lumpur besucht, sollte sich auf keinen Fall die Petronas Towers entgehen lassen. Den besten Überblick über die Stadt bekommt man jedoch vom Menara Kuala Lumpur, dem 421 m hohen Fernsehturm. Der klare Vorteil dort: die Petronastowers sind mit auf den Fotos.

Auch die Inselgruppe Lankawi mit ihrer gleichnamigen Hauptinsel wird inzwischen gerne von Kreuzfahrtschiffen angesteuert. Langkawi ist nicht nur für seine tolle Natur, sondern auch für seine Vögel bekannt, die der Insel ihren Nahmen verleihen. Hier gibt es riesige Seeadler und eindrucksvolle Brahminenweihe, die in den Klippen nisten.

Auch der Südwesten Malaysias ist mit dem Schiff gut erreichbar. Viele Kreuzfahrten legen in Malakka an. Die Stadt ist berühmt für den Nachtmarkt und ihre Antiquitätenläden. Doch auch der chinesischen Cheng-Hoon-Teng-Tempel aus dem 17. Jahrhundert und die Kampung-Kling- Moschee aus dem 18. Jahrhundert sind einen Besuch wert.

Thailand

Thailand ist berühmt für seine zahlreichen Inseln und Traumstrände. Auch Inseln wie Koh Samui werden inzwischen immer häufiger von Kreuzfahrtschiffen angesteuert. Neben dem tollen Strand, dem Regenwald und den Kokospalmen kann man dort auch die berühmte 12m hohe goldene Buddah-Statue im Tempel von Wat Phra Yai bewundern. Auch die Insel Phuket, die für ihre Discotheken gerade bei Partyurlaubern geschätzt wird, wird inzwischen gerne von Kreuzfahrtschiffen angefahren.

Der größte Hafen von Thailand liegt übrigens in Laem Chabang. Von hier aus ist es nicht mehr weit nach Bangkok, die thailändische Hauptstadt. Doch auch Laem Chabang hat einiges zu bieten. Wer seine Bekannten mit Urlaubsfortos beeindrucken will, sollte unbedingt das Miniaturen Thai Royal Barge Performance Center besuchen, einem Park in dem die größten Sehenswürdigkeiten der Welt in klein nachgebildet sind.

Kambodscha

Sihanoukville ist eine Hafenstadt an der Küste von Kambodscha. Neben Strand bietet dieser Ort einen schönen Nationalpark und auch die typische Architektur der Khmer lässt sich dort bewundern.

Vietnam

Phu Quoc ist die größte Insel Vietnams und liegt im Golf von Thailand. Die Insel erweiterte im letzten Jahrzehnt immer mehr ihr Angebot für Urlauber und Pauschaltouristen und lockt inzwischen mit zahlreichen Attraktionen wie Wasserparks, Achterbahnen und Safariparks. Die Insel plant nichts Geringeres als zum Las Vegas Süd Ost Asiens zu werden. Natürlich ist sie inzwischen auch eine Anlaufstelle für große Kreuzfahrten geworden.

Japan

Auch der altehrwürdige Inselstaat lässt sich inzwischen gut per Kreuzfahrt bereisen. Viele Großstädte wie Tokio, Shingu, Kobe und Kagoshima verfügen über Häfen und können bei Landausflügen erkundet werden. Die einzigartige Kultur, Architektur und Natur dieses Landes machen eine Reise nach Japan zu etwas ganz Besonderem.

Hier findest du alle Asien Kreuzfahrten!

Fazit

Kreuzfahrten in Asien sind längst eine Alternative zum Inselhopping mit dem Flugzeug geworden. Den klaren Vorteil dieser Art zu Reisen sind das Minimum an Stress und der hohe Komfort. Somit ist sie auch geeignet für Leute, die die Strapazen des Backpackings meiden und gleichzeitig in ihrem Urlaub möglichst viel von der Welt sehen wollen. Asien eignet sich durch seine geografische Lage und die vielen Inseln sogar besonders gut für Kreuzfahrten. Und wer sich um gar nichts mehr kümmern möchte, der bucht direkt seine Asien Kreuzfahrt inklusive Flug als Pauschalreise.

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

13 − 5 =

X