Die blaue Lagune in Island

Warum sollte man die Blaue Lagune in Island unbedingt besucht haben?
Die blaue Lagune hat in den letzten Jahren eine wahren Aufwärtstrend erlebt. Jeder kennt die Bilder die in Facebook, Instgram und Pinterest zu sehen sind. Die blaue Lagune ist somit zum Wahrzeichen von Island geworden. Wenn man einen Urlaub in Island plant gehört wahrscheinlich für viele Reisenden die Blaue Lagune zum Ausflugsziel Nummer eins. Neben der beeindruckenden Natur und dem tollen dampfenden Wasser ist wohl das beste die Erholung an dieser Lagune.
Die Kombination aus schwarzen Lava Gestein und dem tollen blauen dampfenden Wasser macht die blaue Lagune zu einem wunderschönen Ort. Hier kommt Seele mit dem Körper in Einklang – ein Ort zum zurücklehnen und genießen.
Island Placeholder
Island
Beste Reisezeit:
das ganze Jahr
Wie viel Zeit sollte man sich für die Lagune nehmen?
Empfohlene Dauer:2 Tage man will ja schließlich schön entspannen
Mindest Dauer: 1 Tag
Steckbrief:
Name: blaue Lagune Island, Blue Lagoon Geothermal Spa, Blue Lagoon Iceland
Größe oder Fläche: 5000 m²
Land: Island
Entstehung:
Das Wasser wird aus einer Tiefe von etwa 2000 m an die Oberfläche gepumpt. Grund für diese Aktion ist das nahe gelegene Geothermalkraftwerk. Hier wird das Wasser welches etwa 250 Grad hat zu Energie umgewandelt. In Island ist es sehr leicht aus geringer tiefe Wasser mit hoher Temperatur zu bekommen. Island ist dafür bekannt an einer Stelle der Erde zu setzen wo, wo die Erdkruste relativ dünn ist und somit heiße Quellen und dampfende Erdlöcher leicht an die Oberfläche kommen.

Das Wasser hat eine sehr gute Zusammensetzung und eignet sich auch für die Behandlung von verschiedenen Krankheiten. Die blaue Farbe entsteht durch die Kieselsäure die die Reflektion des Wassers in ein strahlendes Blau umwandelt.

Die blaue Lagune – mehr als nur ein Wellnessbereich


Was gibt es in der blauen Lagune zu entdecken?
Zu entdecken gibt es Erholung. Das Wasser in der blauen Lagune eignet sich hervorragend zur Behandlung von verschiedenen Hautkrankheiten. Neben dem Bad hat man die Möglichkeit tolle Saunen und Massagen dazu zu buchen und der Erholung freien lauf zu lassen. Neben dem Thermalbad hat sich auch eine Klinik, ein Forschungszentrum und das Geotermalkraftwerk in der Region angesiedelt. Allerdings sind das keine Sehenswürdigkeiten die man unbedingt gesehen haben muss.
Sonstige Informationen:
Dadurch das die blaue Lagune in den letzten Jahren solch einen Hype gefeiert hat sind die Preise auch relativ hoch. Für einen Tag in der blauen Lagune sind gute 85 Euro pro Person zu entrichten. Natürlich bekommt man auch sehr viel für sein Geld. Neben dem tollen natürlichen Bereich stehen auch verschiedene Bereich zur Wahl wo man je nach Vorlieben platz zum entspannen und wohlfühlen findet.
Google Maps:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

9 − 4 =

X