Wie teuer ist ein Urlaub in Nepal?

Heute möchten wir nach 1,5 Jahren Pause wieder einmal einen weiteren Beitrag über die Kosten unserer Reise schreiben. Nepal war nach dem Lockdown und dem Corona Chaos das erste Land, das wir besuchen wollten. Nepal stand schon sehr lange auf unserer Bucket-List. Das Land der Berge, das Land der Sherpas und natürlich der Mount Everest prägten den Wunsch das Land zwischen Indien und China zu bereisen.

Natürlich haben wir auch wieder genau Buch geführt welche Ausgaben wir in Nepal hatten. Einige Kosten waren etwas höher, da wir zum Beispiel, auch einen großen Teil unserer Ausrüstung für den Mount Everest Trek gekauft hatte.

Wir haben Nepal vom 03.09.2021 bis 31.10.2021 in Nepal. Wir haben den Chitwan Nationalpark, Pokhara, Lukla und Kathmandu erkundet und sind von Lukla aus zum Mt. Everest Base Camp gegangen. Wir waren also insgesamt 59 Tage im Land des Himalayas. Flüge nach Kathmandu haben wir hier in unserer Aufstellung nicht berücksichtigt.

Insgesamt haben wir in 59 Tagen 6695,80 Euro ausgegeben. Somit haben wir je Tag 113,48 Euro gebraucht. Rechnet man die Kleidung nicht mit ein beliefen sich die Kosten für zwei Personen inkl. Ausflüge, Wanderungen und Essen auf 97,57 Euro am Tag. Somit lagen die Kosten bei 48,78 Euro am Tag.  

Unseren Reisestil würden wir eher als Luxus bezeichnen. Wir essen oft in guten Restaurant, haben schöne private Unterkünfte mit Arbeitsplätzen. Das liegt aber auch daran das wir als Digital Nomaden unser Leben bestreiten und hier die Möglichkeit haben müssen an einen ordentlichen Arbeitsplatz unsere Arbeit zu erledigen.

Man hätte die Reise sicher auch 50-60% günstiger haben können, wenn man in Dorms schläft und ausschließlich in Street Food Restaurants isst.

Ausgaben für Unterkünfte

Insgesamt haben wir für unsere Unterkünfte 2120,00 Euro ausgegeben. Hierzu muss man sagen das wir mittlerweile mit einer Freundin reisen und daher immer Unterkünfte mit 2 Zimmern gut aufteilen können. Das spart Kosten und erlaubt uns größere Unterkünfte zu nehmen. Bei den Kosten für unsere Unterkünfte haben wir auch die Unterkünfte auf dem Mt. Everest Trek berücksichtigt. Hier haben wir immer die schönsten und wärmsten Unterkünfte genommen. Insgesamt haben wir so je Person je Nacht 18,74 Euro je Nacht ausgegeben oder eben als Paar 37,49 Euro am Tag.

Ausgaben für Restaurants

Bei den Restaurants haben wir es wirklich krachen lassen. Die höchsten Kosten für Essen und Getränke hatten wir jedoch aber in Namche Bazar und in Lukla. Dadurch das der Transport in die Region aufwendig ist sind natürlich hier die Kosten für viele Lebensmittel deutlich teurer. Restaurants in Kathmandu und Pokhara liegen je Person etwa bei 4-6 Euro inkl. Getränk und Hauptmahlzeit. Am Everest kann es schnell einmal 10-15 Euro sein. Frische Momos auf der Straße gibt es bereits ab 100 NPR was etwa 70 Cent entspricht.

Je nach Art des Restaurants kann man je Person mit 2 – 15 Euro rechnen.

Kosten für Kleidung

Wie bereits erwähnt haben wir einen großen Teil unserer Ausrüstung direkt in Pokhara und Kathmandu gekauft. Darunter waren Jacken, Pullis und Schlafsäcke. Dafür haben wir nochmal 939 Euro extra ausgegeben. Diese Kosten fallen natürlich nur dann an wenn man seine Ausrüstung nicht mitbringt.

Kosten für Aktivitäten in Nepal

In Nepal haben wir sehr viel Aktivitäten gemacht von Stadtour bis hin zu Safaris im Chitwan Nationalpark. Auch unser Guide von Lukla zum Everest haben wir hier bei den Kosten miteinfließen lassen.

Der Guide lag bei 18 Euro je Tag für 3 Personen. Für die Chitwan Safari haben wir für den Jeep inkl. Fahrer und Guide 120 Euro bezahlt. Aktivitäten sind in Nepal tatsächlich im Vergleich mit Lebensmittel und Co. Relativ teuer.

Insgesamt haben wir 825 Euro für Aktivitäten ausgegeben.

Kosten für Inlandsflüge

Der Flug von Katmandu nach Lukla hin und zurück lag bei 240 Euro je Person. Hier gibt es auch keine günstigeren Optionen. Somit haben wir 480 Euro für Inlandsflüge ausgegeben.

Kosten für Lebensmittel

Natürlich haben wir auch das ein oder andere Mal in Nepal selbst gekocht, den ein oder anderen Snack unterwegs gekauft, Obst und Gemüse oder auch Getränke gekauft. Insgesamt haben wir 416,50 Euro für Lebensmittel aus dem Supermarkt oder auf dem Markt ausgegeben.

Kosten für Transport

Natürlich sind auch für Transport einiges an Kosten angefallen. Die Fahrt von Kathmandu nach Pokhara hin und zurück lag bei 100 USD je Strecke – da wir uns die Kosten durch 3 teilen haben können lagen die Kosten also bei 33 Euro je Person. Innerhalb von Kathmandu kann man sehr gut mit Pathao von A nach B reisen – die Kosten hierfür sind sehr günstig. 5 Kilometer innerhalb der Stadt für 20 Minuten liegt bei etwa 3 Euro.

Kosten für Einreise und Visum

Für das Visum haben wir 133 Euro je Person gezahlt. Hier sind Kosten für Post und das Visum selbst inkludiert. Insgesamt haben wir also 266 Euro für ein 90 Tage Visum ausgegeben, da das Visum on Arrival durch Corona ausgesetzt war.

Kosten für Sonstiges

Sonstige Kosten, die nicht genau zu kategorisieren waren, lagen bei 111 Euro. Das sind z.b. Trinkgelder oder auch Kosten für Reinigung unserer Wohnung in Kathmandu.

Kosten für Wäsche waschen

Am Everest haben wir unsere Wäsche waschen lassen müssen. Für das Waschen wurden insgesamt 42 Euro fällig. Die anderen Male konnten wir unsere Wäsche direkt in der Unterkunft waschen.

Insgesamt haben wir noch etwa 8 Euro an Lebensmittel an verschiedene Menschen gespendet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top