Blick über Lost Places Gunung Raya

Gunung Raya Ausflug – Lost Place auf Langkawi

Roller-Ausflug zum Gunung Raya – Lohnt es sich?

Nachdem wir langsam so richtig in das Rollerfahren reingekommen sind und Martina die anfängliche Angst überwunden hatte, war es an der Zeit längere Rollertouren auf Langkawi zu planen. Wir sahen uns die verschiedenen Höhepunkte auf der Karte und in verschiedenen Reiseführern an und entschieden relativ schnell das es den Gunung Raya hochgehen sollte um einmal zu sehen was die Aussicht abseits der Sky Bridge so zu bieten hat. Der Gunung Raya ist der höchste Berg von Langkawi. Der Gipfel liegt 881 über den Meeresspiegel. (Nach Bolivien und Peru ist das zwar irgendwie nur ein Hügel, aber für Insel Verhältnisse doch eine recht stolze Höhe). 

Ausblick vom Gunung Raya über Langkawi
Ausblick vom Berg
Aussichtsplattform Gunung Raya
Fleißig am Foto machen und frieren!

Die Fahrt zum Berg

Wir starteten unsere Rollertour frühmorgens, um nicht in die volle Mittagshitze zu kommen. Nach etwa 45 Minuten Fahrt waren wir dann endlich an der verlassenen Spitze des Berges angekommen. Außer Hunde und zwei Putzfrauen gab es dort oben weder Touristen noch irgendwelche Menschen. 

Die Fahrt den Gunung Raya hoch hat Anfangs wirklich sehr viel Spaß gemacht, wurde aber dann immer anstrengender, da die Straße nicht wirklich gut in Schuss ist und doch sehr viele schlechte Stellen bzw. überwachsene Stellen entlang der Strecke zu finden sind. Hierzu kommen die Kurven und die teilweise sehr heftige Steigung. Dazu kam die Tatsache das wir Anfangs bei gut 28 Grad losgefahren sind aber wir die meiste Zeit im Schatten des Berges fuhren und durch die Höhe auch die Temperatur immer geringer wurde. Zusammengefasst haben wir ab 500 Höhenmeter wirklich gefroren und haben uns sehr gefreut, wenn durch den Dschungel doch einmal das Sonnenlicht blitzte. 

Auf dem Weg nach oben gab es 2 kleinere Haltebuchten, um die Aussicht über Langkawi zu genießen, eine dieser Haltebuchten war allerdings schon so zu gewuchert, dass man eigentlich nur noch in den Dschungel blickte und nicht wirklich etwas von der Aussicht hatte.

Auf der letzten Plattform kurz vor dem Gipfel des Gunung Raya kam nochmal eine Möglichkeit, um zu halten und den Ausblick zu genieße. Mittlerweile waren wir gut durchgefroren. Was allerdings wirklich super war, war die Ruhe, keine Touristen, keine Menschen nur wir mit unseren Rollern und ein genialer Ausblick. 

Besuchertafel Gunung Raya
Infotafel über den Gunung Raya

Lost Place Gunung Raya

Eigentlich wollten wir ja die Aussichtsplattform des Gunug Raya besuchen, allerdings hatten wir im Vorhinein schon einige Berichte gelesen, dass diese wohl geschlossen ist. Wir hatten eine geschlossene Aussichtsplattform erwartet und haben dann aber einen genialen Lost Place in der Mitte von Langkawi gefunden.

Aussichtsplattform Gunung Raya
Der Aussichtsturm auf dem Gunung Raya

Das gesamte Gelände war verlassen, irgendwie auch noch zum Teil ganz gut in Schuss und teilweise aber wirklich richtig heruntergekommen. Der Wind pfeifte laut durch die alten Antennenanlagen auf dem Berg, die teilweise schon richtig zerrissen waren. Eine unheimliche Atmosphäre die wir so in Malaysia noch nie gespürt hatten.

Lost Places Gunung Raya

Lohnt es sich?

Hier sind wir etwas zwiegespalten, die Aussicht vom Gipfel über die Insel war wirklich beindruckend. Allerdings war es sehr schade das man nicht wirklich die Aussicht von der Spitze des Berges genießen konnte. Es gibt nur einige kleine Stellen wo man einen Blick über die Insel hat, da viele Stellen entlang der Straße mittlerweile schon wieder zugewachsen sind und den Blick bzw. Ausblick versperren. Was uns sehr gut gefallen hat, war die Tatsache das man entlang der Straße immer wieder auf tolle Tiere traf. Egal ob Affen, Echsen oder Vögel – für Naturliebhaber lohnt sich die Fahrt auf den höchsten Berg von Langkawi definitiv. 

Frau mit Regenjacke
Wenn die Regenjacke als Jacke missbraucht wird, weil es einfach zu kalt war!
Lost Places Langkawi
Blick von der geschlossenen Aussichtsplattform

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top