Oben

Wie komme ich in Belize an die Grenze?

Mit Bus und Taxi zur Grenze

Von Belize City nach Guatemala

Belize City über Belmopan und San Ignacio nach Benque ist einer der Hauptverbidungsstraßen in Belize. Auf dieser Strecke fahren regelmäßig Busse. Wir mussten nie länger als eine viertel Stunde auf den nächsten Bus warten. Es gibt von Belize City auch Direktverbindungen nach Flores. Die Expressbusse kosten ungefähr 25 US$ pro Person und sind eine gute Möglichkeit für alle die von der belizianischen Küste aus direkt nach Guatemala möchten.

Von San Ignacio nach Guatemala

Möglicherweise besteht die Option in die Expressbusse von Belize City nach Tikal auch in Belmopan oder San Ignacio noch zuzusteigen. Wir haben die Option zwar nirgends beworben gefunden, würden wir die Strecke jedoch nochmals fahren würde wir diese Option definitiv prüfen.

Die meiste reisen von San Ignacio aus mit dem Chickenbus nach Benque, der nächstgelegenen Stadt an der Grenze zu Guatemala. Der Bus kostet ungefähr 2 BZ$ pro Person.

Von Benque aus geht es dann mit dem Taxi weiter zur Grenze. Der Preis für das Taxi beträgt irgendetwas zwischen 5 – 20 BZ$

von San Ignacio direkt mit dem Taxi zur Grenze

Wir sind von San Ignacio aus direkt mit dem Taxi zur Grenze. Dies kostetet 20 BZ$. Hätten wir über das Hotel ein Taxi engagiert wäre es etwas treurer geworden.

Das Taxi bringt einen direkt an die Grenze.

Ausreise aus Belize

Die Ausreise aus Belize erfolgt in zwei Schritten – dem Zahlen der Ausreisegebühr und der eigentlichen Migration. Beides befindet sich nebeneinander in einem unscheinbaren finsteren Flachdachgebäude direkt im Anschluss an Parkplatz.

Ausreisegebühr Belize

Der erste Stand sieht sehr unseriös aus. Die Leute darin tragen grüne T-Shirts auf denen irgendetwas von Agency steht. Überhaupt wirkt es eher wie Tourenanbieter als eine ofizielle Grenzbehörde.

Bei diesem Stand müssen insgesamt 40 BZ$ Ausreisegebühr pro Person entrichtet werden. Diese setzt sich aus drei Einzelbeträgen zusammen (30 + 7,5 + 2,5 BZ$)

Man erhält dafür einen Kassenzettel und geht damit zum nächsten Kassenhäuschen.

Ausreise Belize

Im anschließenden Häuschen wird der Pass kontrolliert und ihr erhaltet Euren Ausreisestempel. Weitere Gebühren werden hier nicht fällig.

Fazit Ausreise Belize

Die Ausreise aus Belize geht sehr schnell und unkompliziert. Es gab bei unserem Übertritt keinen Zoll und keine Taschenkontrolle. Die Einheimischen ignorierten das erste Kassenhäuschen komplett und liefen diret zum zweiten Stand. Vermutlich sind sie von Zahlungen befreit. Vielleicht hätten wir auch einfach vorbeilaufen können. Der Kassenzettel wurde zumindest nicht kontrolliert.

Zu Fuß zwischen den Staaten

Belize und Guatemala werden nur von einem etwa einhundert Meter langen Fußweg getrennt. Dort standen bei unserem Übertritt bereits die ersten Taxifahrer. Ignoriert sie und sagt ihr werdet abgeholt an der Grenze. Die Taxifahrer direkt an der Grenze waren nämlich viel zu teuer und wahnsinnig nervig.

Folgt einfach dem Weg ins nächste Gebäude.

Grenzübergang BelizeGuatemala

Einreise nach Guatemala

Die Einreise in Guatemala erfolgt in einem weiteren Flachdachgebäude. Dort stehen einige Bänke und zu Eurer Linken gibt es einen Tresen. Dort waren bei unserem Übertritt zwei Schalter geöffnet. Einer für die Einreise und einer für die Ausreise nach Guatemala.

Wir stellten uns an und mussten auch nur etwa zwei Minuten warten. Dann sah ein Herr unseren Pass durch und reichte ihn an seinen Kollegen für die Ausreise weiter. Dort bekamen wir dann unseren Einreisestempel und waren ofiziell eingereist.

Fazit Einreie Guatemala

Die Einreie nach Guatemala erfolgte sehr schnell und unkompliziert. Wir wurden nicht nach einem Weiterreiseticket gefragt, mussten keine Gebühr bezahlen und es gab weder Zoll noch Taschenkontrolle.

Im Gegenteil könnte es eher passiern, dass man aus versehen an dem Unscheinbaren Schalter veorbei durch das Gebäude hindurch ins Freie läuft ohne einzureisen. Dann jedoch wird es Probleme bei der Ausreise aus Guatemala geben.

Wie komme ich in Guatemala weiter

Wir wollten von der Grenze – also Melchor de Mencos nach Tikal. Das sind 93 km und man fährt ungefähr eineinhalb Stunden.

Der Preis nach Flores variiert sehr stark nach Verkehrsmittel und Verhandlungsgeschick. Die Taxifahrer zwischen den Grenzen wollten 60 US$. Das ist Wucher.

Freunde von uns zahlten wenige Tage vor unserer Einreise 3,50 US$ pro Person für ein Collectivo. Damit waren sie jedoch recht günstig. Im Internet findet man Angaben von ca 6,50 US$ pro Person für ein Collectivo von der Grenze nach Flores.

Wir zahlten auf dem Weg in den Ort 45 US$ für ein privates Taxi – Ein Preis der sich so oder auch etwas höher im Internet wieder findet. Mit etwas Glück geht es vermutlich aber auch noch günstiger.

Vorsicht

Bei unserer Taxifahrt hielt der Taxifahrer kurz vor Flores am Straßenrand an und ein Tourguide stieg plötzlich ein. Dieser wollte uns partu mehrere Touren verkaufen. Unsere Taxifahrt endete dann auch nicht an unserem Hotel sondern seiner Agentur. Erst als wir vehement darauf bestanden jetzt zu unserem Hotel zu wollen, wurden wir zum Hotel gefahren.

Am nächsten Tag fanden wir in einem Forum einen Bericht, dass ähnliche Taktiken auch in Collectivos abgezogen wurden.

Sollte Euch das passieren: Werdet laut, werdet unangenem und werdet unfreundlich. Lasst es Euch nicht gefallen und lasst Euch nichts aufschwatzen. In Flores gibt es so viele betrügerische Tourenanbieter. Ihr bekommt sicher einen ebenso guten, wenn nicht besseren Preis, wenn ihr Euch selbst in Ruhe umseht, ohne dabei bedrängt zu werden.

Wenn du zu den rechtlichen Themen der Einreise fragen hast findest du die Informationen in diesem Artikel zu den Einreisebedingungen bzw. Einreisebestimmungen nach Guatemala.

VLOG Einreise Belize nach Guatemala