Flugzeug von Air Swift

Fliegen mit Air Swift – Ein Erfahrungsbericht

Wenn man auf den Philippinnen unterwegs ist, kommt man leider nicht über einige Flüge von Insel zu Insel zu buchen und zu nehmen. Fährenverbindungen sind nicht immer gut eingerichtet und man hätte so oft mehrere Tage Anreise. 

So ging es uns auch von El Nido auf Palawan nach Bohol. Wir recherchierten und fanden dann die Airline Air Swift die einen privaten Flughafen bei El Nido betreiben. Der LIO Flughafen wird eigentlich nur von Air Swift bedient. Hier gehen Flüge auf verschiedene Inseln der Philippinen. 

Bei Air Swift handelt es sich um eine relativ kleine Airline. Es werden insgesamt nur 8 Flughäfen innerhalb der Philippinen angeflogen. Die Flotte aus 4 Flugzeugen ATR 42-600 und ATR 72-600. Als wir auf unseren Flug am El Nido Airport warteten standen genau 4 Flugzeuge auf dem kleinen Rollfeld des Flughafens. Wir haben also die gesamte Flotte der Air Swift auf dem Flugfeld von El Nido gesehen. Als wir zu Air Swift recherchiert hatten und diese Info bekommen hatten, mussten wir Beide leicht grinsen.

Die Buchung bei Air Swift

Wir haben einige Zeit nach einem passenden Flug von El Nido bzw. Palawan gesucht, um uns den 6,5 stündigen Weg nach Puerto Princesa sparen zu können und sind dann auf den Tipp mit Air Swift gekommen. Wir haben dann unseren Flug bei der Airline direkt über deren Homepage gebucht. Was allerdings etwas verwirrend war bei der Buchung, war die Tatsache das man jeweils 1 Gepäckstück mit nur 10 Kilo buchen konnte. Leider konnten wir auch keine Info finden ob ich dann bei 2 Gepäckstücken einen 20 Kilo schweren Koffer mitnehmen darf. Wir haben es dann einfach auf gut Glück gebucht und konnten dann auch ohne Probleme nur ein Gepäckstück mit dem jeweiligen Gesamtgewicht mitnehmen. Für den Flug haben wir 145 Euro pro Person gezahlt. Von Puerto Princesa wäre es etwas günstiger gegangen (etwa 90 Euro) allerdings hätten wir dann sehr früh aus El Nido losmüssen bzw. noch eine Unterkunft in Puerto Princesa buchen.

Der Check-In und das Boarding

Der Check-In am kleinen Flughafen LIO von El Nido verlief sehr freundlich und einfach. Nach einer kurzen Wartezeit bekamen wir unsere Tickets ausgedruckt und unser Gepäck wurde aufgenommen. Die Wartezeit entstand allerdings auch nur deswegen, weil das Internet in der Region so schlecht ist und die Seite der Airline nicht geladen hatte.  Wir gingen durch eine kurze Kontrolle und warteten bis unseren Flug aufgerufen wurde. Da es nur ein sehr kleiner Flughafen war ging man dann in der Reihe zu seinem Flugzeug. Erinnerte uns irgendwie an die Maschine in San Pedro Sula in Honduras mit CM Airlines.

Der Flug

Vom Flug können wir nicht allzu viel Berichten. Die Maschine selbst war in einem sehr guten Zustand und die Beinfreiheit war größer als bei anderen Flügen, die wir in letzter Zeit in Asien hat. 

Fazit – Fliegen mit Air Swift

Der Flug war sehr angenehm. Wir hatten ehrlich gesagt durch die kleinen Propeller-Maschinen einen holprigen Flug erwartet – allerdings wa es wirklich sehr ruhig und wir sind auch nur kurzer Zeit direkt in Bohol gelandet. Dafür das es sich um eine sehr kleine Airline handelt, die allerdings keinen großen Schnickschnack bietet, war der Service und das Personal sehr gut und freundlich. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top