Oben

Fliegen mit Copa Airlines

Nun haben wir ja bereits American Airlines, CM Airlines, Cayman Airways und Eurowings für euch getestet. Jetzt war es an der Zeit eine ganz neue Airline zu buchen da es von Panama für uns weiter nach Kolumbien ging. Es gibt hier nur zwei Möglichkeiten von Panama nach Kolumbien zu kommen, trotz bestehender Landbrücke. Entweder man nimmt das Boot oder das Flugzeug. Wir haben uns hier für das Flugzeug entschieden da es einfach am schnellsten ist und uns direkt nach Cartagena bringen konnte.

Unser Flug kurz vor dem Boarding

Buchung bei Copa Airlines

Gebucht haben wir den Flug einige Tage zuvor für 146 Euro je Person. Die Strecke liegt etwa immer in der gleichen Preisrange und daher konnte man hier leider nicht viel Geld sparen. Gefunden haben wir den günstigsten Flug über Kiwi.de – hier kann man mehrere Variablen integrieren um den günstigsten Flug zu finden.

Gezahlt haben wir über unsere Kreditkarte was ohne Problem und irgendwelchen anderen Sicherheitsfragen funktionierte!

Der Check-In mit Copa Airlines

Wie immer waren wir auch bei diesem internationalen Flug pünktlich am Flughafen. Es standen einige Check In Schalter sowie eine Self Check Ins bereit. Wir entschieden uns den Self Check In zu machen da man hier so viele leere Schalter hatte und somit keine Wartezeit.

Hierfür gaben wir unsere Reservierungsnummer und den Nachnamen ein und schon wurde unsere Reservierung gefunden. Jetzt mussten wir nur noch den Reisepass von Martina und mir einscannen und wieviel Check In Gepäckstücke wir haben. Handgepäckstücke wurden nicht abgefragt.

Was wir auch als sehr angenehm empfanden war die Tatsache das keine weiteren Gebühren für das Gepäck fällig waren – es waren bis zu 2 Gepäckstücke (Checked) je Passagier kostenlos möglich! Sehr angenehm!

Nachdem wir die Gepäckmarken ausgedruckt hatten und unsere Rucksacke damit beklebt hatten gaben wir das Gepäck direkt am Schalter (auch ohne Warteschlange) ab und gingen durch die Sicherheitskontrolle.

Der Check-In mit Copa Airlines war sehr angenehm, gut organisiert und stressfrei!

Der Flug von Panama City nach Cartagena

Das Boarding am Internationalen Flughafen von Panama City startete 20 Minuten später als es eigentlich starten sollte. Aber das Boarding war auch, wie so oft, relativ schnell erledigt da alle Passagiere in Gruppen unterteilt wurden und somit das ganze Geschehen sehr organisiert ablief.

angenehm viel Beinfreiheit!

Wir starteten pünktlich um 11.20 Uhr mit dem Flug CM 686 mit Copa Airlines. Bei der Maschine handelte es sich um eine  Boeing 737-800. Board Entertainment war nicht vorhanden und das Flugzeug war bereits in die Jahre gekommen, allerdings sauber und gut gepflegt.

Wie man sieht ist das Flugzeug schon etwas älter!

Während des Fluges gab es kostenlose Getränke und ein kleines Sandwich. Für Martina die Vegetarierin ist gab es keine Auswahl. Bedeutete ein Sandwich mit Schinken und Käse mehr für Max.

Das „heilige“ Copa Airlines Sandwich

Nachdem wir etwa 45 Minuten in der Luft waren und die Durchsagen auf Spanisch und Englisch gemacht wurden, befanden wir uns auch schon im Landeanflug auf Cartagena.

Eine positive Erfahrung – Fliegen mit Copa Airlines

Zugegeben hatte wir keine besonderen Erwartungen an unseren Flug nach Kolumbien, aber mit Copa Airlines würden wir wieder fliegen, da das Preis Leistungsverhältnis in Ordnung ist, der Check-In und das Boarding sehr gut organisiert waren und es Snacks während des Fluges gab.

Natürlich handelt es sich bei der Airline nicht um eine so tolle Airline wie z.B. American Airlines aber mit einem Eurowings kann die Airline definitiv mithalten.