Top
Schmetterling trinkt Nektar an einer Hibiskus Blüte

Malaysia hat einen Nationalschmetterling. Das possierliche Tier nennt sich auf lateinisch Trogonoptera brookiana und gehört zur Familie der Ritterfalter. 

Wer ihn oder seine flatterhafte Familie einmal live sehen möchte der kann dies in Kuala Lumpur im Taman Rama-rama Butterfly Park. 

Wir haben den Park besucht und verraten Dir nachfolgend was dich dort erwartet. 

Wo liegt der Taman Rama-rama Butterfly Park und wie kommt man hin?

Der Taman Rama-rama Butterfly Park liegt Luftlinie ziemlich genau 3 km von den Petronas Towers entfernt. Man kann die Strecke gut laufen, sollte aber an ausreichend Sonnenschutz denken, zudem gibt es ein paar Stellen ohne vernünftigen Gehweg. Mit dem Auto sind es ca 6 km ab den Petronas Towers. Meidet auf der Strecke unbedingt die typischen Stoßzeiten des Berufsverkehrs. 

 Der Taman Rama-rama Butterfly Park liegt in einem Areal gemeinsam mit dem Vogelpark, dem Botanischen Garten, einem Orchideengarten und anderen kleinen Parks und Museen. 

Hinkommen könnt ihr gut zu Fuß, mit Grab (App, so ähnlich wie UBER), dem Taxi oder mit der Hochbahn Rapid Rail –  Kelana Jaya Line aussteigen bei Pasar Seni.der

Der Eingang zum Schmetterlingsparkk ist recht unscheinbar

Was gibt es zu sehen im Taman Rama-rama Butterfly Park in Kuala Lumpur?

Der Schmetterlingspark hat eine Fläche von knapp 7500m² . Den größten Teil davon belegt die Außenvoliere. Auf ´knapp der Fläche eines Fußballfeldes finden sich zahlreiche tropische Pflanzen und je nach Saison flattern um die 5000 einheimische Schmetterlinge durch dieses Freiflugareal. Ein Bachlauf mit Fischen und einem Wasserfall zieht sich durch dieses Gelände. Viele der Schmetterlinge dösen in der Hitze lieber am grünen Netz das den Park vom Außenbereich trennt, als die ganze Zeit um die Touristen herumzuschwirren. Es sind trotzdem immer viele Schmetterlinge aktiv und mit etwas Geduld bekommt man von den flinken Tierchen auch schöne Bilder. 

Ebenfalls im Außenbereich gibt es einige Aquarien. Diese sehen etwas traurig aus und könnten für die darin befindlichen Fische definitiv größer sein. 

Nach dem Außenbereich kommt man in ein kleines Insektarium im inneren des Hauses. Hier stehen noch einige eher unansehnliche Terrarien mit Spinnen, Tausendfüßlern, Heuschrecken, Käfern und Skorpionen. Außerdem gibt es viele leicht vergilbte Schaubilder mit Erklärungen zu verschiedenen Schmetterlingen, ihrer Entwicklung von Raupe über Puppe zur Imago und zu verschiedenen Insekten allgemein. 

Nach diesem Rundgang  kommt man in den Souvenirshop. Hier bekommt man den üblichen Tant. Allerdings wird es auch etwas gruselig, denn man kann viele der possierlichen Tiere getrocknet und in einem Bilderrahmen aufgespießt oder in Kunstharz eingegossen kaufen. Da alle Schmetterlinge in diesen Exponaten absolut fehlerfrei aussehen, kann man davon ausgehen, dass dafür irgendwo im großen Stil frisch geschlüpfte Exemplare getötet werden. 

Beim Ausgang gibt es eine kleine Sitzecke. Hier kann man Kaltgetränke und Eis zu sich nehmen. 

Was sollte man im Taman Rama-rama Butterfly Park in Kuala Lumpur beachten?

Im Freiflugareal gibt es zwar die Möglichkeit sich zu setzen, doch es gibt hier keine Getränke zu kaufen. Wer sich etwas länger halten möchte sollte mit Respekt für die malaysische Hitze unbedingt etwas zu trinken mitbringen

Es gibt im Freiflugareal Toiletten

Das Gelände ist nur mit einem Netz überspannt und entsprechend wird man bei Regen nass

Der Schmetterlingspark ist in die Jahre gekommen. Im Außenbereich ist das nicht weiter tragisch, aber innen ist die Anlage schon etwas heruntergekomme.

Tragt im Park bitte kein DEET oder andere Insekten- / Mücken Repellents. Es gibt  einige Schmetterlinge, die gerne mal auf Menschen landen um das Salz aus dem Schweiß abzulecken. Auf für sie wäre Mückenschutz auf der Haut oft  tödlich – außerdem gibt es im Park keine Mücken. 

Im Außenbereich staut sich durch das Netz und den Bach schwüle Hitze. Trinkt genug und geht lieber morgens in den Park, wenn es noch nicht so heiß ist. 

Für schöne Bilder solltet ihr eine Kamera mit Zoom mitbringen. Mit dem Handy werdet ihr nur wenige Schmetterlinge ablichten.

Schmetterlinge reagieren wie alle Tiere auf Geräusche und Bewegung. Wenn ihr also leise seid und euch ruhig verhaltet werdet ihr mehr Schmetterlinge in Eurer Nähe haben. 

Die Schmetterlinge der Gattung Trogonoptera brookiana sieht man eher im hinteren Bereich der Voliere. Oft hängen sie direkt am Netz oder im Schattengang. 

Die Trogonoptera hängen gerne am Netz
Auch beliebt ist der schattige Gang

Unser Fazit zum Taman Rama-rama Butterfly Park in Kuala Lumpur: 

Der Außenbereich ist für alle die Schmetterlinge lieben absolut sehenswert. Auch wer schöne Fotos von Schmetterlingen möchte, hat hier gute Chancen, den ein oder anderen schönen Schnappschuss zu machen. 

Uns persönlich haben die Schmetterlinge und die Freiflugvoliere sehr gut gefallen. Den Innenbereich fanden wir recht fad. Die Exponate sind zwar spannend, aber eine Renovierung wäre hier dringend notwendig, damit er nicht mehr so steril und altbacken wirkt. Die Aquarien und Terrarien fanden wir etwas traurig und auch eher unnötig. Der Souveniershop ist grässlich. Für den Eintrittspreis von 25 Ringgit ist der Park ok. 

Übersicht

Eintrittspreis: 25 Ringgit für Ausländer pro Person (ca. 6€)

Adresse: Jalan Cenderawasih, Tasik Perdana, 50480 Kuala Lumpur, Wilayah Persekutuan Kuala Lumpur, Malaysia

Öffnungszeiten: täglich 9-17:30

Öffentlicher Nahverkehr: Station Pasar Seni