Oben

Cancun – Ibiza in Mexiko?

Nach Kuba wollten wir endlich wieder in die Zivilisation. Der Flug von Havanna nach Cancun war hierbei sehr günstig, so waren auch nur wenige Überlegungen notwendig bis wir dann schlussendlich den Entschluss gefasst haben das unser nächster Ort nach Havanna Cancun sein sollte.

Blick über die Hotelzone

In Deutschland ist Cancun schon lange kein Geheimtipp mehr. Mittlerweile hat sich der Springbreak aus den USA auch nach Mexiko, um genauer zu sein entlang der Playa Maya von Cancun nach Tulum ausgebreitet. Egal ob Playa de Carmen, Tulum, Akumal oder Cancun – diese Städte sind in den letzten Jahren zu wahren Party und Touristen-Hotspots herangewachsen.

Unsere Erwartungen gegenüber Cancun waren natürlich nicht allzu hoch. Was will man schon von einer touristischen Hochburg mit unzähligen Hotel-Burgen und Clubs erwarten. Aber was wir hier in Detail gefunden haben findet ihr im nachfolgenden Reisebericht Cancun.

Die Stadt selbst hat etwa 630.000 Einwohner und hat somit eine beachtliche Größe. Jährlich wird die Stadt von etwa 7 Millionen Touristen besucht. Daher kann man sich wahrscheinlich auch sehr gut vorstellen, wie sehr sich die ganze Stadt auf den Tourismus fokussiert hat.

Anreise Cancun

Die Anreise nach Cancun ist denkbar einfach. Der internationale Flughafen von Cancun ist etwa 10 – 15 Kilometer je nach Standort innerhalb von Cancun entfernt.

Viele deutsche Airlines und internationale Airlines fliegen den Aeropuerto Internacional de Cancún an. Der Flughafen hat mit seinen insgesamt 4 Terminals eine angenehme Größe. Im Jahr 2017 hat der Flughafen etwa 24 Millionen Passagiere abgefertigt.

Vom Flughafen hat man verschiedene Möglichkeiten nach Cancun anzureisen. Es gibt die Möglichkeit direkt über ADO ein Ticket zu kaufen oder auf eines der unzähligen privaten Fahr-Unternehmen direkt am Flughafen zurückzugreifen.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit ein privates Taxi zu nehmen. Hier liegen die Preise bei etwa 40 Euro je Taxi. Neben Bus und Taxi hat man die Möglichkeit auch ein Sammeltaxi zu nehmen. Hier belaufen sich dann die Kosten auf 11 Euro je Person. Dafür wird man dann direkt ans Hotel gebracht.

Im direkten Vergleich sind die meisten Fahrten vom Flughafen nach Cancun relativ teuer. Hier hat man eine Marktlücke für sich entdeckt die natürlich ordentlich ausgenutzt wird.

Hinweis: Es lohnt sich nicht wirklich Geld direkt am Flughafen zu wechseln. Hier sind die Wechselkurse meist um 20 – 25% schlechter als wenn man das Geld direkt am Geldautomaten abhebt. Daher empfehlen wir, nur wenige Euros in Mexikanische Pesos zu wechseln und den Rest dann direkt am ATM abzuheben, so kann man den Transfer ins Hotel bezahlen und hat keine hohen Verluste durch das Geldwechseln.

Strände in Cancun

Die Strände von Cancun sind sehr schön! Das Wasser ist meist klar und die Wellen nicht allzu hoch, sodass man hier super im Wasser plantschen kann.

Cancun besteht im Grunde aus zwei verschiedenen Zonen. Einmal die Zona Hoteleria die direkt am Meer ist und einmal die Zona Cidudad de Cancun. In der Hotel Zone findet man auf etwa 23 Kilometer ein Hotel neben den anderen. Die meisten Hotels sind All-Inkl. Hotels und Beach Clubs. Die Hotels in der Hotel Zone von Cancun haben auch einen direkten Zugang zum Strand.

Ist man in der Stadt Untergebracht bzw. nicht in der Hotel Zone von Cancun kann man die öffentlichen Strände super mit der Buslinie R1 für 12 Pesos je Fahrt erreichen. Hier gibt es keine Tageskarten oder ähnliches, je Fahrt werden einfach 12 Pesos fällig.

Insgesamt ist Cancun in 15 verschiedene Strandzonen unterteilt.

Wie man anhand der Liste sehr gut erkennen kann sind alle Strände bis auf wenige Ausnahmen sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kostengünstig zu erreichen.

Blick auf den Strand von Playa Marlin

Uns persönlich hat der Playa Marlin am besten gefallen. Hier geht es sehr langsam ins Wasser und der Strand-Abschnitt an sich ist sehr ruhig. Neben dem Playa Marlin haben wir auch noch die Strände bei den Clubs besucht. Diese waren etwas touristischer und natürlich lauter. Wer allerdings auf der Suche nach Party am Strand ist wird mit Playa Caracol glücklich werden.

Unterkünfte in Cancun

In Cancun gibt es, wie man sich vorstellen kann, unterschiedlichste Möglichkeiten unterzukommen. Es gibt unterschiedliche Preisklassen. Man kann sehr günstig für eine Nacht in einem Hostel oder Hotel bleiben. Neben den normalen Unterkünften hat man auch die Möglichkeit direkt in einem All-Inkl. Hotel unterzukommen.
Die Preise für eine einfache Unterkunft im Einzelzimmer fangen meist bei 30 Euro die Nacht an. Bereits in dieser Preisklasse findet man unzählige Hotels auf booking.com. Die All-Inkl. Hotels fangen meist bei 200 Euro die Nacht an.

Auf AirBnB kann man auch wirklich tolle Unterkünfte für 50 – 80 Euro die Nacht je nach Lage bekommen. Hierbei handelt es sich dann um eigne Wohnungen. Wir waren während unserer Zeit im Mayan Monkey Hostel untergebracht – hier haben wir für 6 Nächte etwa 330 Euro gezahlt.

Das Private Doppelzimmer im Mayan Monkey Hostel Cancun

Essen in Cancun

Das Essen in Cancun macht echt Spaß. Man hat eine riesige Auswahl an verschiedenen Gerichten. Egal ob es Thailändisch, Mexikanisch, Deutsch oder vielleicht sogar Indisch sein soll?

Durch die Touristen ist Cancun zu einer kulinarischen Hochburg herangewachsen und wir meinen jetzt nicht nur Fast-Food und schnelles Essen in Kaufhäusern, sondern auch richtig tolle, schöne und leckere Restaurants in unterschiedlichsten Preisklassen.

Leckere Tortas (typisch mexikanische Sandwiches) gibt es auf der Straße bereits für 2 – 3 Euro (~ 50$ MXN), diese Tortas sind super lecker aber sind leider auch wahrscheinlich etwas ungesünder da sie sehr fettig sind (Käse, Fleisch, Sauce). Wer allerdings nicht auf gesundes und reichhaltiges Essen verzichten möchte hat natürlich auch noch die Möglichkeit auf andere lokale Speisen zurückzugreifen. Vegetarische Tacos mit Gemüse sind eine super Abwechslung zu dem meist sehr fettigen Essen in Mexiko.

Natürlich findet man in Cancun neben den typischen Straßenküchen auch noch viele Fast-Food Restaurants. Egal ob Subway, Burger King, MC-Donalds, Bubba Gump Shrimps oder KFC wer schnell etwas essen möchte wird in Cancun definitiv fündig werden. Die Preise der Fast-Food-Ketten weichen nur geringfügig den Preisen in Deutschland ab (10% – 20% günstiger), bei MC-Donalds kann man sich sogar noch extra Chili Sauce und Chilis dazu holen (kostenlos).

Empfehlung mexikanische Küche: Taqueria Coapenitos

Wenn man in Mexiko ist sollte man natürlich einmal ordentlich Tacos und Nachos Essen gewesen sein. Nach fast 2 Monaten in Mexiko haben wir natürlich einige Nachos und Tacos probiert, aber unser Liebling und absoluter Favorit ist immer noch das Restaurant Taqueria Coapenitos. Das Lokal hat ein ganzes besonderes Flair und eine sehr leckere Küche.

Hier bekommt man eine riesige Auswahl von verschiedenen Tacos. Natürlich gibt es zu den üblichen Tacos auch noch tolle Kreationen (auch Vegetarisch). Die Preise sind hier sehr moderat. Für einen Taco werden etwa 2 Euro (40$ MXN) fällig.

Hinweis: Hier sollte man entweder etwas Wartezeit zur Rushhour einplanen bis man einen Sitzplatz bekommt oder schon etwas früher Abendessen. Taqueria Coapenitos ist in der Gegend sehr beliebt und kein echter Geheimtipp mehr.

Leckere Tacos im Restaurant für sehr faire Preise!

Wo findet man Taqueria Coapenitos in Cancun?

Edificio Tapachula, Av Carlos Nader 25, Bancos, SM 02, 77500 Cancún, Q.R.

Empfehlung asiatische Küche: Onigiri casa poke Cancun

Hier in Cancun haben wir viel mexikanische Küche erwartet – aber einen solch leckeren Asiaten hatten wir nun wirklich nicht erwartet. Zugegeben ist das Essen bei Onigiri casa poke nicht günstig aber dafür ein echtes Erlebnis

Bisher haben wir solch ein Lokal nur im TV gesehen sind aber von dem Konzept total begeistert. Eine Poke Bowl ist eine Schüssel mit verschiedenen asiatischen Köstlichkeiten die mit einer Sauce zu einem Gericht wird. Hierbei hat man die Auswahl an unterschiedlichen Sorten von Fleisch, Gemüse, Früchten, Salate, Reis etc. Man stellt hier sein Essen ganz individuell zusammen.

Der Preis je Bowl beläuft sich auf etwa 8 – 14 Euro (ab 190$ MXN) je nach Größe und Fleisch kann hier der Preis variieren.

Wo findet man Onigiri casa poke in Cancun?

Av nader 46 súpermanzana 2A manzana 3 local 03, 2A, 77500 Cancún, Q.R.

Empfehlung Fusion Küche: Nomads Cocina & Barra

Wer in Cancun richtig nobel zum Essen geht will hat natürlich die Möglichkeit. Hier gibt es unzählige hochpreisige und luxuriöse Restaurants direkt in der Hotelzone, aber auch die Stadt von Cancun hat einige tolle Restaurants zu bieten.

Wir haben uns an einem Abend das etwas teurere Lokal Nomads Cocina & Barra geleistet. Das Lokal bietet super leckere Drinks und gute Speisen.
Ein Wehmutstropfen waren allerdings die etwas sehr kleinen Portionen. Um hier also wirklich satt zu werden sollte man ein 3-Gänge Menü nehmen. Je Gang sollte man mit etwa 10 – 15 Euro rechnen. Man sollte allerdings vor 21 Uhr hier Abendessen da das Restaurant dann etwas lauter und „Club“ mäßiger wird.

Wo findet man Nomads Cocina & Barra in Cancun?

Avenida Carlos Nader, lote 19 , manzana 2, #78, Supermanzana 3, 3, 77500 Cancún, Q.R.

Clubs in Cancun

Wer nach Cancun kommt möchte wahrscheinlich Party machen. Wir bereits oben erwähnt ist Cancun mittlerweile als echte Party-Metropole bekannt. Hier gibt es unterschiedlichste Parties und Veranstaltung für jeden Musikgeschmack.

In der nächsten Liste findest du 10 der größten und bekanntesten Clubs in Cancun. Je nach Veranstaltung spielen in den Clubs unterschiedliche Artisten. Daher ist es pauschal relativ schwer zu sagen welche Musikrichtung im jeweiligen Club gespielt wird.

Um sich nach den aktuellen Events zu informieren gibt es die Homepage https://mandalatickets.com/ – hier findet man alle Informationen zu den Events, Öffnungszeiten und Preise der einzelnen Clubs.

Was in Cancuns Nightlife ganz häufig zu finden ist, ist das Open Bar Ticket. Mit diesem Ticket kaufst du nicht nur den Eintritt, sondern auch eine Flatrate zum Trinken. Meist werden zwar nur lokale Spirituosen angeboten, aber die Drinks sind meist auch sehr lecker.

Für ein Open Bar Ticket in Cancun muss man im Schnitt mit 60 – 65 $ USD rechnen. Man sollte also seinen Club gut Auswählen damit man hier wirklich den ganzen Abend bleiben kann und nicht 2x mal einen relativ hohen Eintritt zahlen muss.

Transport in Cancun

Mit dem Bus durch Mexiko ist eine gute Alternative zum Fliegen!

Wer in Cancun von A nach B kommen will muss meist sehr lange Strecken zurücklegen. Als wir uns Anfangs die Stadt auf der Karte angesehen haben, dachten wir das alles in Geh-Weite ist, allerdings haben wir den Fehler gemacht und uns nicht am Maßstab orientiert. Da aber in Mexiko die meisten Straßen sehr gerade geplant sind – sind die Strecken doch meist ein gutes Stück.

Ein Block auf der Karte hat gerne mal 500 x 500 Meter – muss man also zwei Blocks laufen ist man gleich bei einem Kilometer. Daher ist unser Tipp: Guckt euch in Mexiko die Maßstäbe an – meist sind die „kurzen“ Strecken doch nicht so kurz wie man vermuten möchte.

Bus in Cancun

Anfangs wird man vom Busverkehr in Cancun wahrscheinlich etwas abgeschreckt. Man steigt in den Bus zahlt 12$ MXN und irgendwann steigt man dann aus. Eigentlich ganz Simple oder?

Aber wie läuft das mit dem Anhalten? Man steht auf und bewegt sich zur Türe dann bleibt der Busfahrer irgendwann stehen und kann aussteigen. Beim Einsteigen sollte man sich dann so ein Bus Schild suchen und warten bis die passende Linie (meist R1) vorbeikommt und dann einfach zusteigen. Man zahlt wieder 12$ MXN und wird mitgenommen.

Die Busfahrten in Cancun sind meist sehr Actionreicht – es wird gebremst, es wird Gas gegeben – man wird durchgeschüttelt. An sich schon ein echtes Abenteuer.
Das Bussystem (auch wenn es chaotisch wirken mag) funktioniert ausgesprochen gut. Die Buse fahren 24 / 7 – man kann sich also auf den öffentlichen Transport in Cancun gut verlassen.

Uber in Cancun

Uber gibt es leider in Cancun nicht. Somit ist man auf die öffentlichen Taxen angewiesen. Neben den Taxen stehen noch Collectivos zur Wahl.

Was kann man in Cancun noch machen?

Neben Party und Strand bietet Cancun viel für Personen die einfach einmal ordentlich Shoppen wollen. Es gibt mittlerweile unzählige Einkaufszentren die so groß sind das man einfach mal den halben Tag in solch einen Einkaufszentrum verbringen kann.

Shopping in Cancun ist ein echter Tipp. Levis Jeans gibt es bereits ab etwa 40 Euro zu kaufen aber auch andere Marken die aus den USA kommen gibt es wesentlich günstiger als bei uns in Deutschland.

Forum by the Sea

Das Forum by the Sea ist eines der nicht so hochwertigen Einkaufszentren von Cancun. Hier gibt es etwas günstigere Marken zu kaufen.

Wo findet man das Forum by the Sea?

Boulevard Kukulcan km 9, no. 30, Zona Hotelera, 77500 Cancún, Q.R.

La Isla

Das La Isla gehört zu den exklusivsten Shoppingzentren in Cancun. Hier findet man Marken wie Luis Vuitton und Gucci.

Wo findet man das Shoppingzentrum La Isla?

Blvd. Kukulcan km 12.5, La Isla, Zona Hotelera, 77500 Cancún, Q.R.

Puerto Cancun Marina Town Center

Das Puerto Cancun gehört zu den neusten Shoppingzentrums in Cancun. Hier sind sehr viele Mode-Geschäfte in der mittleren bis oberen Preisklasse angesiedelt. Das Puerto Cancun grenzt direkt an die zukünftige neue Marina von Cancun.

Eingang des Marina Town Centers in Cancun

Wo findet man das Shoppingzentrum Puerto Cancun?

Boulevard Kukulcán Km 1.5, Zona Hotelera, 77500 Cancún, Q.R.

Plaza las Americas

Das Plaza las Americas ist wohl das größte Shoppingzentrum in Cancun. Alleine der Food-Corner ist hier ein Besuch wert. Neben unzähligen Mode-Shops gibt es natürlich auch noch Einrichtung, Technik und Lebensmittel.

Am Food Corner gibt es unzählige Restaurants mit leckeren Essen

Wo findet man das Plaza las Americas?

Dialogo Norte-Sur, Av. Tulum Sur, 7, 77500 Cancún, Q.R.

Fazit Cancun

Wir waren insgesamt für 10 Tage in Cancun und waren dann auch schlussendlich froh als wir Cancun wieder verlassen konnten. Das kann einmal daran liegen das wir einfach keine so großen Fans von Touristischen Hot-Spots sind aber auch andererseits das wir einfach die Clubs in Cancun zu teuer gefunden haben.
Wenn man bereit ist viel Geld für das Clubbing in Cancun auszugeben hat dieses Ort definitiv etwas zu bieten. Aber für einen echten Urlaub ist Cancun eher ungeeignet. Tradition, Kultur und Mexiko kann man in dieser Stadt nicht kennenlernen.



Du möchtest mehr über Cancun erfahren? Hier findest du unseren Reisebericht als Video!



Welcome to Cancun!

X