Suche nach...

Wie verdient man mit einem Blog Geld?

Teile!

Geld verdienen mit einem Reiseblog?

Ich wollte gerade schon ein Video hochladen und euch erklären wie man innerhalb von 10 Tagen reich wird! Aber dann ist mir eingefallen ich habe keine Cam. Ne gut Spaß bei Seite ich möchte mit diesem Thema einmal aufzeigen wie man wirklich ehrliches Geld im Internet verdient ohne damit irgendwelche Videos und E-Books über Microsites zu verkaufen. Jeder kennt ja diese Videos wo es darum geht das man für nur 50 Euro ein tolles E-Book und einen Video Kurs erhält. Wo man dann innerhalb von 10 Tagen weiß wie das Internet und die Marketing-Aktivitäten im Internet funktionieren.

Natürlich frägt man sich dann als normal denkender Mensch – „Warum gibst du diese Informationen preis wenn du eh genug Geld hast und verlangst von mir nun meine 50 Euro“. Wenn der Verkäufer wirklich soviel Geld hat wie er in den Videos sagt wird er keine Videos verkaufen sondern das tolle Geld ausgeben.

Also hier mein klarer Tipp – Finger weg von Videos die versprechen das man innerhalb 30 Tage zum reichen Mann oder Frau wird!

Im Grunde genommen dreht sich alles um Reichweite. Umso höher deine Reichweite umso einfach wird es mit deiner Seite Geld zu verdienen. Es ist fast wie im echten Leben. Desto bekannter man ist, desto leichter fällt es einen, einen Job zu finden oder etwas zu verkaufen. So kann man sich im Grunde auch die Reichweite im Internet vorstellen. Desto bekannter man ist mit seinem Blog desto mehr Leute kommen auf den Blog und interagieren damit. Umso mehr Leute mit dem Blog interagieren umso mehr Möglichkeiten hat man mit diesem Blog Geld zu verdienen.

Reichweite ist das A und O

Ich versuche hier nun echte Erfahrungswerte in diesen Artikel mit einfließen zu lassen. Da ich mittlerweile seit fast 10 Jahren in der Online Marketing Branche arbeite weiß ich welche Punkte wichtig sind um die Reichweite zu generieren. Wenn ich von Reichweite im Internet spreche meine ich Sichtbarkeit egal ob in Google, Instagram oder Facebook. Es ist wichtig wahr genommen zu werden. Umso höher diese Sichtbarkeit umso mehr Leute kommen am Ende auch auf deinen Blog oder Reiseblog. Natürlich ist hier die Suchmaschinenoptimierung bzw. die richtigen Inhalte auf deinem Blog ein wichtiges Thema um die User auf deine Seite zu locken.

Aber was macht man wenn der Besucher endlich auf meiner Seite ist? Erstmal finde ich es persönlich immer sehr wichtig wirklich relevante Inhalte bzw. Beiträge bereit zu stellen damit der User genau das findet was er beim klicken auch erwartet hat. Erfüllt man diese Erwartungshaltung des Users nicht kann es schnell zu einem Absprung führen und der User wird nie wieder mit deiner Seite in Kontakt treten wollen. Daher ist es wirklich wichtig hochwertige Inhalte in Form von Texten, Bildern oder Videos für deine Besucher bereitgestellt zu haben. Nehmen wir an du schreibst einen Beitrag über „Sommeranfang im Jahr 2017“ aber der User findet dann Inhalte zu „Wintermode in 2017“ auf dieser Seite wird er negativ von deiner Seite beeindruckt sein und diese nicht wieder so schnell besuchen. Ein weitere Nachteil ist das Google dieser User erkennt und die Seite auch langfristig schlechter positioniert und daher die Reichweite oder Sichtbarkeit innerhalb der Suchmaschine zurückgeht.

Wie verdient man mit einem Blog Geld?

Wenn man den User also dann auf seiner Seite einmal hat. Der User auch das gefunden hat was auf der Seite zu erwarten war kann man den User noch glücklicher machen und ihn verschiedene Produkte direkt auf der Seite anbieten. Es gibt hier verschiedene Netzwerke wie das Amazon Partner Netzwerk, Zanox, Affili.net, Awin oder ähnliches. Hier kann man sich bei passenden Partnerprogrammen bewerben kann und wo man eine Vielzahl von Bannern bereit gestellt bekommt, welche man dann auf dem eignen Blog positionieren kann.

Nehmen wir einmal an ich bin auf der Suche nach einer richtigen Partnerschaft bei Zanox zum Thema Reisen. Ich habe einen Reiseblog und habe einen Artikel über günstige Flüge geschrieben. Welche Informationen und welche Anbieter wird ein User den nun für nützliche halten? Genau – ein Nutzer würde sich nun darüber freuen tolle Flugangebote zu finden. Anbei habe ich einmal einen Ausschnitt aus Zanox angefügt wo man erkennen kann wie viele Airlines und Veranstalter eigentlich solche Partnerprogramme betreiben.

Die Auswahl ist groß an Partnerprogrammen

Nun hat man eine Vielzahl von verschiedenen Programmen vor sich un muss entscheiden welches Programm wahrscheinlich das Beste für seine Seite ist. Wenn man es einfach mal ganz nüchtern betrachtet, kehrt man einfach einmal in sich selbst und überlegt wo man am häufigsten Buchungen für Flüge vornimmt. Genau richtig hier ist man schnell bei eine Suchmaschine für Flüge gelandet. Man sucht sich nun also das richtige Programm aus und bewirbt sich dort mit seiner Seite.

Achtung: Einige Anbieter haben auch ihr Parnterprogramm direkt bei sich auf der Seite integriert und arbeiten nicht mit Affiliate-Netzwerken wie Zanox oder Affili.net zusammen. Hier erfolgt dann die Bewerbung direkt über den Anbieter.

Sobald man dann in einem Partnerprogramm aufgenommen wurde werden Werbemittel für den Blog und die Homepage bereitgestellt. Diese Werbemittel gehören einfach auf einem Blog integriert und vermitteln so deine Nutzer zu diesen Anbietern. Kauft dein vermittelter User dann bei einem Anbieter wird eine Provision fällig die du nach einigen Tagen auf dein Benutzerkonto gut geschrieben bekommst. Hier schwankt es sehr stark je nach Produkt und Anbieter wie viel Provision an den Vermittler ausgeschüttet wird. Die höchsten Provisionen sind im Finanzbereich zu bekommen. Deshalb habe ich auch Themen wie „Welche Kreditkarte für die Weltreise“ auf meinem Blog eingefügt. Es sind Themen die jeden Reisenden früher oder später beschäftigen werden. Ich stelle hier bereits eine Lösung zur Verfügung und würde bei einem Abschluss eine Provision erhalten.

Sponsoring statt Affiliate Marketing

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit sich ein Leben zu finanzieren. Es geht hierbei um das Thema Sponsoring. Hier werden also Unternehmen gezielt auf deine Tätigkeit aufmerksam und kontaktieren dich. So ein Sponsoring eignet sich aber eher für den Anfang nicht da man hier eine große Reichweite haben sollte um für Unternehmen interessant zu sein. Am einfachsten ist es am Anfang wirklich auf das Thema Affiliate Marketing und Provisionen zu setzen.

Einmal ist es mir bisher passiert das ich über meinen Instagram Account eine kostenlose Unterkunft auf Bali angeboten bekommen habe. Ich war im Jahr 2016 insgesamt 6 Wochen auf Bali und habe in dieser Zeit sehr viele Fotos machen können für meinen Instagram Account. Das hat dann natürlich wieder einige Unternehmen auf mich aufmerksam gemacht hat. Hier wurde mir dann für eine Foto in meinen Instagram Account eine kostenlose Nacht angeboten. Allerdings sind das wahrscheinlich am Anfang eher Glücksfälle auf die man nicht setzen sollte. Daher ist es wichtig einfach guten Inhalt am Anfang für die Homepage zu erstellen um hier langfristig davon zu profitieren.

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

2 × 1 =

X