Suche nach...

Einreisebestimmungen Belize

Teile!

Nachdem wir natürlich nach Mexiko auch noch das kleine Land Belize besuchen möchten haben wir uns hier ordentlich über die Einreisebestimmungen von Belize informiert. Die Einreise ist für deutsche Touristen relativ einfach – man sollte nur die Ausreisegebühr beachten die bei der Ausreise in Belize fällig wird.

Welche Einreisebestimmungen gibt es in Belize?

Karibisches Meer, tiefer Dschungel, das Belize Barrier Reef und unzählige, faszinierende Tierwesen. Belize ist ein Traum für jeden Urlauber. Bevor man im exotischen Paradies angekommen ist, muss man sich erst einmal ein paar Gedanken über das Organisatorische machen. Wie sind die Einreisebestimmungen in Belize? Brauche ich ein Visum für Belize?

Mit unserem kleinen Travelgrapher-Guide für Belize seid ihr bestens vorbereitet.

Ist ein Visum für Belize Pflicht?

Nein, man kann auch ohne Visum nach Belize einreisen. Allerdings kommt es darauf an, wie lange ihr an diesem wunderschönen Land bleiben wollt.

Ein deutscher Tourist benötigt KEIN Visum bei der Einreise nach Belize, wenn er nicht länger als einem Monat (bzw. 30 Tage) in Belize bleibt. möchtet ihr länger dort verweilen, muss eines beantragt werden. Diese Genehmigung müsst ihr euch vor Ort beim Immigration Office holen. Jeden Monat werden dafür etwa 50 Dollar fällig. Das Visum für Belize erhält jeder, der den Behörden versichert, über die nötigen finanziellen Mittel zu verfügen.

Vorgelegt werden muss ein Nachweis, dass jeden Tag mindestens 75 Dollar zum Ausgeben vorhanden sind. Außerdem müsst ihr ein Rückflug- oder Weiterflugticket einreichen. Bleibt ihr länger als sieben Monate, werden weitere Gebühren fällig.

30 Tage darf man ohne Visum in Belize bleiben

Das mit dem Visum erübrigt sich, wenn ihr ohnehin nur 30 Tage oder kürzer an den Stränden von Belize bleiben möchtet.

Wichtig ist: Ein Reisepass ist Pflicht. Nur mit eurem Personalausweis dürft ihr die Reise nicht antreten. Wie üblich müssen eure Dokumente noch mindestens sechs Monate gültig sein. Seid ihr unter 18, benötigt ihr eine notariell beglaubigte Erlaubnis der Eltern in englischer Sprache.

Ausreisegebühr in Belize?

Eine Besonderheit gibt es bei der Reise nach Belize, die beim Abschied greift. Hier wird eine Ausreise-Gebühr fällig. Die Einreise kostet nichts, der Abschied aber schon? Genauso ist es in Belize. Aktuell beträgt diese Gebühr 37,5 Dollar, wenn man das Land mit dem Flugzeug verlässt. Geht die Reise mit dem Auto weiter, müssen lediglich 19 Dollar gezahlt werden. Es ist übrigens möglich, dass sich die Bestimmungen zur Einreise in Belize kurzfristig ändern. Bitte informiert euch dahingehend nicht nur beim Auswärtigen Amt, denn diese Änderungen dringen nicht immer sofort zu den deutschen Behörden durch. Nur direkt bei der Botschaft oder im Generalkonsulat bekommt ihr die finalen Infos und seid auf der sicheren Seite.

Verständigen könnt ihr euch bei der Einreise übrigens recht leicht, denn in Belize wird überwiegend englisch gesprochen. Nur teilweise setzt sich spanisch als Amtssprache noch durch.

Einreise Belize: mit dem Auto oder Bus ?

Klar, wenn wir von Europa aus nach Belize reisen, geht’s nur mit dem Flugzeug. Solltet ihr auf eurer Weltreise aber bereits in der Nähe sein, bringt euch auch schon mal das Auto oder auch ein Bus nach Belize. Von Mexiko oder Guatemala aus gelangt ihr ans Ziel, allerdings ist das Autofahren in diesen Gebieten oft sehr stressig und die Straßen ausbaufähig.

Bei der Einreise mit dem Auto nach Belize müsstet ihr folgendes beachten: Ihr braucht nicht nur eure Dokumente, sondern müsst genau nachweisen, dass ihr der rechtskräftige Mieter des Wagens seid. Das Auto muss registriert sein und die nötigen Dokumente aus Mexiko oder Guatemala müssen vorliegen.

Ob per Flugzeug oder Auto, eines ist klar: Egal, wie kompliziert die Einreise manchmal auch sein kann, für Belize lohnt es sich in jedem Fall!

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

7 + 6 =

X