Philippinen Reiseberichte

Alle wichtigen Informationen für deine Reise auf den Philippinen

Wie kommt man auf die Philippinen? Wie sicher sind die Inseln? Was gibt es auf den Philippinen zu essen? Welche Highlights sollte man unbedingt nicht verpassen?
31 Tage haben wir 4 verschiedene Inseln erkundet und tolle Natur entdeckt. Allerdings hat es uns auf den Inseln nicht überall gefallen. Armut, Müll und der Umgang mit der Natur sind ein riesiges Problem auf den Philippinen.
Flagge der Philippinen

Die Philippen sind besonders bekannt für die außergewöhnlichen Strände und wunderbare Unterwasserwelt. Verlassene Strände haben wir auf den Inseln genug finden können, die Unterwasserwelt war allerdings nicht mehr überall so lebendig.

Während unserer Rundreise durch die Philippinen haben wir tolle Natur für uns entdeckt und den ein oder anderen Sonnenuntergang über dem Meer beobachtet. Momente die man so schnell wahrscheinlich nicht vergisst. Allerdings haben wir auf den Philippinen auch einige Dinge gesehen und erlebt die gegen den Massentourismus auf den Inseln sprechen. Seltsame „Animal Sancturies“ oder auch kaputte Riffe sind nur einige Beispiele.

Zudem riecht es auf den Philippinen sehr oft streng nach Urin. Viele Menschen pinkeln einfach auf offener Straße. Dies merkt man auch recht schnell auf den Hinweis Schildern die immer dazu mahnen nicht in der Öffentlichkeit zu urinieren. Ein kontrastreiches Land das begeistern und aber auch abschrecken kann.

31

Tage
2689,17

Euro
194762

Schritte
7

Orte

YouTube Philippinen

Reiseberichte Philippinen