Oben

Als wir von Costa Rica nach Panama gefahren sind war die Anreise in das kleine Land welches Südamerika mit Nordamerika verbindet schon ein echtes Erlebnis. Nachdem man bisher in ganz zentral Amerika immer eine gewisse angenehme ruhige Atmosphäre hatte, ändert es sich schlagartig an der Grenze von Costa Rica zu Panama. Auf einmal tickten die Uhren wieder schneller. Hier merkte man schnell das sich das Land mit Transport und Logistik einen großen Teil des seines BIP erwirtschaftet.

Wir standen an der Grenze und wurden innerhalb von Sekunden in einem Bus verladen der uns nach David bringen sollte. Eine angenehme Busfahrt ohne langes Suchen der Bushaltestelle und sehr angenehmer Fahrt für 2 USD $ je Person. Was möchte man mehr?

Nachdem wir dann eine Nacht in David geblieben sind und hier uns die nicht sonderlich sehenswerte Stadt in Panama angesehen hatten – war es an der Zeit nach Panama City zu fahren.

Anreise nach Panama City

Wir saßen hier in einem gut klimatisierten Bus der an einigen Halteställen hielt bevor wir nach etwa 7 Stunden endlich an der Busstation Albrook Mall in Panama City angekommen waren. Je Person mussten wir für die Busfahrt 16 USD $ zahlen – im Vergleich zu dem teuren und aufwendigen Transport in Costa Rica ein wahres Schnäppchen. Der Bus von David nach Panama City fährt untertags fast jede Stunde – in der Nacht gibt es auch noch die Möglichkeit auf einen Express Bus aufzusteigen der dann ohne Halt bis nach Panama Stadt fährt. Der Preis hierfür liegt bei 24 USD $ je Person.

Angekommen in einer sehr Facettenreichen Stadt in Zentralamerika

Wie kommt man nach Panama City?

Wer jetzt nicht über Land mit dem Bus von Costa Rica nach Panama einreist hat natürlich auch noch andere Möglichkeiten nach Panama City zu kommen. Der Internationale Flughafen Aeropuerto Internacional de Tocumen ist ein großer Flughafen der von vielen verschiedenen Airlines angeflogen wird. Somit ist es kein Problem von Mexiko, Costa Rica, Honduras, Kolumbien oder auch von Miami nach Panama City zu kommen. Zudem ist der Flughafen auch der Heimatflughafen von Copa Airlines.

Welche Unterkünfte gibt es in Panama City?

Die Stadt hat eigentlich für Jeden Geldbeutel Etwas zu bieten. Egal ob man ein 5 Sterne Hotel möchte oder ein günstiges Hostel. Auch bietet die Kette Selina Hostels direkt eine Unterkunft in der Altstadt von Panama an.

Wir haben für unsere Unterkunft in Downtown Panama City im Eurostars Hotel mit 5 Sterne inkl. Frühstück faire 72 Euro die Nacht bezahlt. Dafür hatten wir einen sehr angenehmen und leckeren Aufenthalt in einer sehr guten Gegend. Außerdem hatten wir eine super Aussicht über die Skyline von Panama City.

Eine geile Aussicht oder?

Wer allerdings nicht soviel Geld für eine Unterkunft in Panama Stadt ausgeben möchte hat auch die Möglichkeit ab 12$ USD die Nacht in Dorms zu schlafen. Ein Hotel der Mittelklasse gibt es bei Booking ab etwa 35$ USD im Doppelzimmer mit Frühstück.

Wir haben uns für ein hochwertiges Hotel in der Stadt entschieden weil wir ein paar Tage relaxen wollten und einfach Etwas arbeiten wollten. Viele Airbnbs die wir angefragt hatten, boten leider nur ein Internet mit 10 MBIT an, was aber für schnelles und effektives Arbeiten oft zu langsam ist. Daher haben wir uns entschieden Etwas mehr in das Hotel zu investieren.

Essen und Restaurants in Panama City

Wer in Panama City gut und international Essen gehen will hat hier unglaublich viele Möglichkeit, wer hingegen günstig Essen gehen möchte muss hier relativ lange suchen.

Wir waren echt erstaunt als wir in den ersten 2 Tagen unseres Aufenthaltes in Panama City feststellen mussten, das Lebensmittel (auch im Supermarkt) in Panama nicht günstig sind. Eine Mahlzeit liegt je nach Restaurant gerne zwischen 8 – 18 USD $ je Person. Für alkoholfreie Getränke werden im Schnitt 1 – 3 USD $ je Getränk fällig. Wer ein Bier trinken möchte zahlt gerne bis zu 5$ USD und wer einen Cocktail haben möchte zahlt gerne einmal bis zu 15$ USD.

Allerdings ist die Qualität des Essens in der Stadt relativ hoch. Man bekommt hier wirklich sehr leckeres Essen das zum Schlemmen einlädt. Egal ob man lieber Asiatisch, Indisch oder auch Italienisch essen möchte in Panama City sind für alle Geschmäcker Etwas dabei.

Hier einige Tipps von uns wo man in Panama City sehr gut Essen kann

Restaurant: Beirut

Adresse: Ricardo Arias St, Panama City, Panama

Information: Sehr gutes arabisches Essen, nicht ganz günstig aber sehr lecker! Pizza dort können wir nicht empfehlen!

Restaurant: Onze Panama

Adresse: Mar Plaza, calle 53 este, al lado in der Nähe des Burger King.

Information: Hierbei handelt es sich um eine Kette die sehr leckere Bowls, Salate und Burritos zu einem fairen Preis anbietet. Je nach Typ und Mahlzeit zahlt man hier pro Person etwa 5 – 8 $ USD.

Restaurant: Taj Mahal Indian Cuisine

Adresse: Calle P de Obarrio, Bella Vista, Panama-Stadt 0802, Panama

Information: Da es für Martina immer relativ schwer ist richtig tolle Mahlzeiten für Vegetarier zu finden haben wir beschlossen einen Inder aufzusuchen. Das indische Essen im Taj Mahal war super lecker – allerdings waren die Portionen für 35 $ USD für zwei Personen relativ klein und der Preis sehr hoch. Wer einen großen Geldbeutel hat kann hier definitiv richtig lecker essen.

Restaurant: La Vespa

Adresse: Calle Manuel Icaza, Obarrio, Panama-Stadt 0833, Panama

Information: Wer Lust auf richtig gute italenische Küche hat ist im La Vespa in Panam City definitiv richtig. Die Preise sind nicht günstig aber die Qualität der Speisen hervorragend.

Skybars oder Rooftopbars in Panama City

Wenn man in Panama City unterwegs ist und die hohen Skyscraper so sieht wird einem schnell klar das sich dort irgendwo weit oben im 30 – 50 Stock sicher irgendwo tolle Skybars verstecken. Bereits in unserem Hotel dem Eurostars war auf der 27 Etage ein schöner Außenbereich aber nur ein Stockwerk darunter auch eine schöne Bar – hier konnte man sich seinen Drink mit aufs Dach nehmen und hatte seine ganz eigene Skybar über den Dächern von Panama City.

Wir können euch noch 2 weitere Rooftopbars in Panama City empfehlen die definitiv einen Besuch wert sind. Leider ist es aber wie so oft – umso höher die Bar desto höher die Preise der Getränke…

Die Panaviera Rooftop Bar mit einem wunderschönen Infinity Pool bietet einen wunderbaren Ausblick über die Stadt. Eine weitere Rooftopbar die nur wenige Meter von unserem Hotel entfernt war, war die Rooftopbar des Hard Rock Hotels in Panama City – auch hier hatte man einen gigantischen Ausblick über die Stadt.

Auch in der Altstadt gibt es einige Bars die auf den Altstadtgebäuden installiert sind und mit Blick aufs Meer und auf die Wolkenkratzer des Finanz-Distrikts eine gigantische Aussicht bieten. Allerdings sind die Preise hier nochmal um einiges höher als bei den Rooftop Bars der Skyscrapern – daher haben wir hier auf einen Besuch verzichtet.

Sehenswürdigkeiten in Panama City

Der Panama Kanal mit dem Miraflores Schleusen

Wenn man an Panama denkt ist der erste Gedanke wohl gleich der Panama Kanal natürlich haben wir dorthin auch einen ausführlichen Ausflug gemacht. Dafür gibt es aber noch einen extra Reisebericht da wir hier noch allerhand Informationen zum Panama Kanal reingepackt haben.

Blick auf die Miraflores Schleusen

Hier geht es zu unserem Artikel des Miraflores Besucherzentrums bei Panama City.

Die Altstadt von Panama Stadt

Ein echte Augenschmaus ist wohl die Altstadt von Panama City. Durch die Umfahrung die ins Meer hinaus geleitet wird, wird auch versucht den Verkehr soweit wie möglich aus der Altstadt zu halten, was allerdings nur zum Teil gelingt.

Die Gassen in der Altstadt von Panama City

Der Plaza de la Independencia mit Basílica Metropolitana de Santa María la Antigua sind das Zentrum der Altstadt. Drum herum findet man eine Vielzahl von tollen Geschäften und kleinen Restaurants.

Platz im Zentrum der Altstadt von Panama City

Wer auf der Suche nach einem echten Panama Hut ist sollte bei Victors Panama Hats vorbeischauen. Hier gibt es echte Panama Hüte ab 30$ USD. Natürlich habe ich mir auch einen echten Panama Hut besorgt!

Blick auf die Altstadt

Zum Shoppen direkt in die Albrook Mall

Wer in Panama shoppen möchte ist wohl in der Albrook Mall richtig. Diese Mall ist riesig. Wir haben einen ganzen Tag in der Mall verbracht da ich neue Schuhe gebraucht hatte und mich einmal umsehen wollte. Natürlich gibt es in der Mall unzählige Foodcorner, Geschäfte von Adidas bis zu Zara und natürlich auch aller panamesische Souveniers die darauf warten gekauft zu werden.

Die Allbrook Mall liegt nicht genau im Zentrum von Panama City sondern beim Bus Depot der Hauptstadt. Die genaue Adresse wo das Navi auch sofort anschlägt ist die: Avenida Marginal Universidad Nacional de Curundu Albrook Local X-43, Panama City, Panama

Die Stadt im Allgemeinen

Wir haben Panama City total unterschätzt. Wir meinten es handelt sich um eine Stadt wie es vielleicht San Jose oder Kingston – aber Panama City ist eine internationale Weltmetropole mit vielen Facetten. Bereits die Strandpromenade zeigt das wahre Gesicht von Panama Stadt. Eine moderne Metropole der sehr viel daran liegt an Lifestyle und Sicherheit der Bürger zu arbeiten.

Blick auf den Fischereihafen von Panama Stadt

Die Stadt lädt zum Verweilen und genießen ein! Probiert es einfach aus!

Sicherheit in Panama City

Die Sicherheit in Panama City ist wahrscheinlich schwer zu beschreiben. Wir haben uns als Touristen nie gefährdet gefühlt, allerdings ist nach 7 Monaten Zentralamerika unsere Haut auch etwas dicker als bei anderen Touristen. Es gibt natürlich Ecken wo man zu späterer Stunde wahrscheinlich nicht mehr hingehen sollte. Aber man muss sich natürlich hier auch ganz klar fragen – „Was hat man als Tourist hier verloren?“. Im Grunde spielt sich das Leben für uns Touristen im Bereich des Financal Districs, Downtown, der Strandpromenade und der Altstadt ab. Außerhalb benötigt man als Tourist auch nicht wirklich Etwas.

Ein Thema das uns in Panama verstärkt aufgefallen ist, sind wohl die Bettler die direkt an den Tisch im Restaurant kommen und nach Geld und Essen betteln. Dieses Verhalten wirkte im ersten Momentan seltsam – aber man gewöhnt sich daran. Wenn man den Bettlern einen kleinen Betrag gibt freuen sie sich meistens recht herzlich und bedanken sich. Allerdings wirken die zu keiner Zeit irgendwie bedrohlich auf eine Person.

Es gab eine Gegend die uns unterm Tag schon etwas düster aufgefallen ist (uns ist dort nichts passiert, aber es waren sehr viele Menschen auf der Straße die unserer Meinung sehr häufig mit Gewalt, Drogen und Alkohol in Berührung kamen). Der Bereich zwischen Altstadt, Neustadt und der Übergang zur Strandpromenade war etwas seltsam und heruntergekommen. Hat irgendwie gewirkt als ob dieser Teil der Stadt bei der Planung absichtlich vergessen wurde.

Aber im Grunde kann man sich in Panama City gut und frei bewegen aber man sollte sich natürlich auch hier an die Grundregeln für Touristen halten.

Oh wie schön ist Panama

Wir waren nun 10 Tage in Panama City und wir können diese Aussage von Janosch definitiv bestätigen. Panama City hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Wir hatten nicht mit so einer facettenreichen Stadt gerechnet die Kultur, Moderne, Tradition und Kulinarik so toll vereint. Unsere Erwartungen wurde bei Weitem übertroffen. Panama City hat sich uns als moderne Stadt mit unschöneren Ecken präsentiert. Besonders der Financial Distrikt mit der Strandpromenade ist wirklich ein schöner Teil der Stadt.

Promenande in der Altstadt
Park in Panama Stadt

Die Altstadt von Panama City kann mit tollen Gebäuden und einer schönen Lage auftrumpfen. Der Übergang zwischen Altstadt und Financial Bereich wirkt etwas heruntergekommen – aber die Leute sind sehr freundlich und offen und helfen gerne beim Suchen von gewünschten Zielen.

Hier geht es zum Vlog zu Panama City