Oben

Es ist wieder einmal an der Zeit die Kosten unserer Reise in Peru zusammenzufassen. Peru ist ein Land das durch Machu Picchu, den wunderschönen Amazonas und aber auch die tollen Städte die im Kolonialstil erbaut wurden Punkten kann. Peru hat eine einzigartige Landschaft. Wir möchten auch nochmal in diesem Artikel darauf hinweisen das man sich Zeit nehmen sollte um sich an die Höhe zu gewöhnen. Die Höhenkrankheit ist etwas was wirklich keinen Spaß macht und sogar einen wirklich einige Tage ans Bett fesseln kann.

Insgesamt haben wir 31 Tage bzw. 30 Nächte in Peru verbracht. Bei der Einreise nach Peru haben wir nur 40 Tage Aufenthaltsgenehmigung in unserem Visa Stempel eingetragen bekommen. In den 31 Tagen haben wir Lima, Cusco, Arequipa und Puerto Maldenado bzw. den Amazonas besucht. Leider wurde Martina in Cusco krank – sodass wir einige Tage in Cusco verlängern mussten.

Die offizielle Währung in Peru ist der neue Soles. Während unserer Reise in Peru war ein Euro etwa 3,6 – 3,7 Soles wert. Am einfachsten ist es wenn man sich das Geld mit einer internationalen Kreditkarte direkt an einem Geldautomaten holt. Aber wollen wir nun zur wichtigsten Frage kommen. Wie teuer ist ein Urlaub in Peru? Natürlich haben wir wieder ordentlich Buch geführt damit wir euch hier im Nachhinein alle Kosten im Detail aufgliedern können. Für die 31 Tage bzw. 30 Nächte in Peru haben wir satte 3669,83 Euro ausgegeben. Wobei allerdings zu erwähnen gilt das ein Großteil der Kosten in Peru auf unsere Ausflüge zurückzuführen sind.

Somit haben wir 118,38 Euro je Tag ausgegeben.

Übersicht aller Kosten unseres Urlaubs in Peru

Kosten für Hotel und Unterkünfte in Peru

Insgesamt haben wir für 30 Nächte 1497,68 Euro ausgegeben. Davon gingen 806,50 Euro auf Hotels über Booking.com und 691,18 Euro über Unterkünfte über Airbnb.

Schöne Hotels mit einer normalen Ausstattung sind in Peru leider auch relativ teuer. Wir haben zudem Unterkünfte mit guten Internet gebrauch die in ganz Peru eher Mangelware sind. Somit haben wir je Nacht 49,92 Euro ausgegeben.

Kosten für Aktivitäten

Die Kosten für Aktivitäten waren in Peru höher als in den anderen Ländern. Das liegt aber auch daran das Machu Picchu einfach ein teures Unterfangen ist und gleich einmal mit 200 USD je Person zu Buche schlägt. Insgesamt haben wir für unsere Amazonas Dschungel Tour, Machu Picchu, Rainbow Mountains und Sacred Valley Tour 932 Euro ausgegeben.

Kosten für Restaurants und Essen in Peru

Natürlich haben in Peru auch etwas zu Essen gebraucht. Die Mahlzeiten variieren je nach Lokal und Art sehr stark – wir haben All-U-Can Eat Menüs für 4 Euro gehabt aber auch Mahlzeiten für 12 Euro je Person. Hier kommt es wirklich sehr stark darauf an was man möchte und wo man es möchte. Insgesamt haben wir für Restaurantbesuche in Peru 465,50 Euro ausgegeben. Davon waren 204,50 Euro für Mittagessen, 202 Euro für Abendessen, 34 Euro für Frühstück und 25 Euro für Snacks.

Kosten für Busse und Transport in Peru

Insgesamt haben wir 258,65 Euro für Busfahrten ausgegeben. In Peru fährt man sehr viel Bus Cama – das bedeutet das man die Nacht über durchfährt und dann am nächsten Tag bereits in der anderen Stadt ist. Je nach Strecke kosten die Busfahrten in der ersten Klassen zwischen 20 und 35 Euro je Person. Für Taxi haben wir 21,30 Euro ausgegeben und für Uber 16,85 Euro. Uber funktioniert in Peru nicht in allen Städten aber in Cusco und Lima war es eine super Alternative zum Taxi. Was uns in Peru auch sehr positiv aufgefallen ist – die Taxifahrer sind verdammt ehrlich und teilweise sogar günstiger als Uber.

Kosten für Snacks und Lebensmittel

Insgesamt haben wir in Peru 157,00 Euro für Snacks und Lebensmittel ausgegeben. Das waren meist normale Einkäufe im Supermarkt. Die Preise variieren hier auch sehr stark nach Supermarkt und gewünschten Produkten. Eine Liter Milch liegt zwischen 2 – 4 Soles, 1 KG Semmeln / Brötchen liegt bei 5 Soles.

Kosten für Kleidung

Da wir unbedingt noch wärmere Klamotten für Cusco bzw. Bolivien brauchten gab es für uns noch Hosen, Jacken und T-Shirts – hierfür haben wir insgesamt 150 Euro ausgegeben.

Weitere Ausgaben in Peru

Insgesamt haben wir noch 132,60 Euro für Sonstiges ausgegeben. Davon 86,50 Euro in der Apotheke für Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel, 40 Euro für Sonstiges, 4,80 Euro für Spenden und 1,30 Euro für Toiletten.

Ausgaben für Kosmetik

Wir haben noch Deet Sprays gegen die Mücken im Amazonas benötigt und noch gute Sonnencreme. Hierfür haben wir nochmal 42 Euro ausgegeben.

Wäsche waschen in Peru

Insgesamt haben wir für 14,40 Euro in Peru unsere Wäsche waschen lassen. In Peru gibt es unzählige Waschsalons die sehr günstig Wäsche waschen.

Details unserer Ausgaben in Peru