Oben

Schneeweiße Sandstrände, der Duft nach tropischen Früchten und frischen Cocktails, einmalige kulinarische Spezialitäten frisch aus dem Meer, zollfreies Shoppen in der Hauptstadt oder ausgedehnte Spaziergänge im Nationalpark. Irgendwo zwischen Mexiko und Kuba liegen die wunderschönen Grand Cayman Islands, die alles bietet, was das Strand-Herz begehrt. Wie kommt man an dieses schöne Fleckchen Erde?

Die Cayman Inseln gehören zu Großbritannien. Durch die aktuellen Brexit-Verhandlungen ist noch nicht absehbar, wie lange Großbritannien und Nordirland noch zur EU gehören werden. Die Zugehörigkeit wirkt sich auch auf die Einreisebestimmungen aus. Aktuell braucht ihr noch keinen Reisepass, um einzureisen. Wie in allen EU-Ländern üblich, genügt der Personalausweis. Mindestens bis zum Jahreswechsel 2020/21 könnt ihr problemlos mit diesem Dokument hier her kommen. Auch ein vorläufiger Persoalausweis genügt, wenn er bis zum Ende der Reise gültig ist. Solltet ihr mit Papieren einreisen wollen, die ihr schon einmal als gestohlen gemeldet habt, kommt es hier zu Problemen. Selbst, wenn sie wieder aufgetaucht sind, wird in der Datenbank noch immer der Verlust vermerkt sein. Die britische Grenzpolizei zieht nicht selten eure Dokumente ein, falls sie noch als verloren gelten. Bei den Cayman Inseln allerdings genügt der Personalausweis NICHT, obwohl das Gebiet zu Großbritannien gehört. Hierfür benötigt ihr zwingend einen Reisepass. Dieser muss bei Reiseantritt noch mindestens ein halbes Jahr lang gültig sein.

Visum-Pflicht auf den Cayman Islands?

Ein Aufenthalt von bis zu 30 Tagen ist ohne Visum gestattet. Die Beamten der Einreisebehörde können bei eurem Reiseantritt prüfen, ob ihr über ausreichend finanzielle Mittel verfügt. Auch ein Rückflugticket muss manchmal vorgelegt werden. Somit solltet ihr euch darüber im Klaren sein, dass sowohl ein Nachweis über die Weiterreise als auch ein Beweis der finanziellen Liquidität gegeben sein sollten. Eine Verlängerung des 30-tätigen Aufenthalts ist grundsätzlich möglich. Die zuständige Einwanderungsbehörde auf den Cayman Islands kümmert sich nach eurer Einreise um dieses Anliegen.
Solltet ihr einen Minderjährigen auf eurer Reise begleiten, so muss sie/er eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung der Elternteile mitführen.

Einreise über die USA

Falls ihr über die Vereinigten Staaten auf die Cayman Inseln reist, gelten die Einreisebestimmungen der USA. Mit einem vorläufigen Reisepass dürft ihr grundsätzlich auf die Cayman Islands reisen. Führt euch der Weg aber über die USA, ist das nicht ausreichend. Das amerikanische Visa-Waiver-Programm lässt dies nicht zu. Je nachdem, von wo aus ihr anreist, können verschiedene, abweichende Einreisebestimmungen gelten. Daher informiert euch unbedingt vor Reiseantritt, auf welchem Weg und auf welcher Route ihr hier her kommt. Mit einem langfristig gültigen Reisepass und idealerweise einer Kopie aller wichtigen Dokumente könnt ihr die Traumstrände stressfrei genießen!