Suche nach...

Die 5 gefährlichsten Airlines

Teile!

Die gefährlichsten Airlines der Welt

Wer fliegen will, braucht Flüge!

Wir Reise-Liebhaber lieben es alle: Dieses Gefühl, bald in den Flieger zu steigen, um endlich wieder in ein neues Land und eine neue Kultur eintauchen zu können. Die Gepäckaufgabe am Flughafen, das Warten auf’s Boarding, die Stufen hinauf in den Flieger und schließlich die Prise Adrenalin, die uns durchströmt, wenn wir beim Start in den Sitz gedrückt werden.

Das Fliegen ist eine Faszination für sich, die zum Reisen (wenn man sich denn für eine Flugreise entscheidet) dazugehört. Bei der Auswahl der neuen Destination und der Unterkunft legen wir viel Wert darauf, uns für das Richtige zu entscheiden.

Welche Airline soll man wählen?

Bei der Überlegung, mit welcher Airline wir unser neues Ziel denn ansteuern wollen, denken schon deutlich weniger darüber nach, wie die Fluggesellschaften eigentlich in Puncto Sicherheit so aufgestellt sind.

Wie erkenne ich, ob meine Airline nun für Sicherheit steht oder nicht?
Zunächst einmal muss man natürlich wissen, welche Kriterien die Sicherheit überhaupt beleuchten und ob es für die Auflistung auch eine offizielle Bestätigung gibt.

Der Sicherheitsaspekt ist im Gegensatz zu Bewertungen von kulinarischem Angebot, Bequemlichkeit oder Preis nämlich keine, die Passagiere mit ihrer Kritik beeinflussen oder bestimmen können.

Das Institut, das den Sicherheitsindex der Airlines prüft und veröffentlicht, ist die JACDEC (Jet Airliner Crash Data Evaluation Centre), die 1989 in Hamburg von zwei Studenten gegründet wurde. Ihre Datenerhebung basiert auf Sammlungen und Aufbereitungen von Unfallinfos der zivilen Luftfahrt der vergangenen 30 Jahre. Der Safety Index setzt Todesfälle und Flugzeugtotalverluste zu geflogenen Kilometern mit ertragbringenden Passagieren in Relation. Hat eine Airline weder einen Verlust noch einen Todesfall zu beklagen, beträgt ihr Index 0,0000. Dieser Index wird jedes Jahr neu aufbereitet und erntet natürlich auch Kritik.

Über den aktuellen Sicherheitsstandard der Airlines lässt er keine Aussagen zu, wodurch es sein kann, dass Fluggesellschaften schlecht platziert sind, die seit 30 Jahren unfallfrei fliegen. Außerdem berücksichtigt die Statistik nicht, was zum Unfall geführt hat.

So führt beispielsweise ein Terroranschlag dazu, dass Menschen auf dem Flug sterben und die Airline dadurch einen hohen Index erreicht. Miteinbeziehen müsste der Index eigentlich auch, ob die Maschinen auf Langstrecken oder Kurzstrecken, die durch das viele Starten und Landen ein größeres Unfallrisiko äußern, fliegen.



Die 5 gefährlichsten Airlines

Mit wem kann ich denn nun beruhigt fliegen?

China Airlines – die gefährlichste Airline der Welt

Eins vorneweg, eine deutsche Airline befindet sich nicht unter den 5 gefährlichsten der Welt. Der Spitzenreiter, oder besser formuliert das Schlusslicht, ist die China Airlines aus Taiwan, nicht zu verwechseln mit der ähnlich klingenden China Air, mit einem Index von 0,977. Von Deutschland aus sind nur vom Flughafen Frankfurt Flüge mit dieser Airline möglich.

In der asiatischen Flugverkehrsgeschichte gibt es keine Airline, die eine höhere Unfallquote aufweist. Der letzte Zwischenfall datiert von 2007, als eine Maschine beim Landen Feuer fing, jedoch alle unverletzt blieben.

Avianca Columbia – die gefährlichste Airline der Welt

Platz 2 der gefährlichsten Airlines geht an Avianca Columbia (0,914), die älteste und größte Fluggesellschaft Kolumbiens. Madrid, Barcelona und London sind die einzigen Destinationen in Europa, die von ihr bedient werden. Ihr hoher Index hat sie zwei schlimmen Unfällen 1889 und 1990 zu verdanken, wo insgesamt 183 Menschen starben.

Garuda Indonesia – die gefährlichste Airline der Welt

Hinter den Kolumbianern liegt die Garuda Indonesia (0,770) auf Platz 3. London und Amsterdam sind die einzigen europäischen Stops. Zuletzt ereignete sich vor 10 Jahren ein Zwischenfall, als eine Maschine über die Landebahn hinausschoss und 21 Menschen in den Tod riss.

Lion Air – die gefährlichste Airline der Welt

Mit der Lion Air steht eine weitere indonesische Airline mit einem Index von 0,764 auf dem 4. Platz, die nicht von Europa aus buchbar ist. Die Airline hat eine auffällig hohe Zahl an Zwischenfällen, bei denen eine Maschine bei Start oder Landung von der Piste abkam, sieben Vorfälle ereigneten sich seit 2009.

Malaysia Airlines – die gefährlichste Airline der Welt

Die Malaysia Airlines schließt das Ranking auf dem 5. Rang (0,668) ab. Als einziges Ziel in Europa wird auch hier nur London bedient. Verantwortlich dafür sind zwei Zwischenfälle aus dem Jahr 2014, die uns allen noch bestens in Erinnerung sind. Im März ereignete sich der bis heute ungeklärte Absturz in der Nähe von Reunion auf dem Flug von Kuala Lumpur nach Peking, durch den 239 Menschen starben.

Im Juli wurde eine weitere Maschine mit ihren Insassen Opfer eines Absturzes. Auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur wurde der Vogel von einer Luftrakete der Ost-Ukraine abgeschossen und 298 Menschen verloren ihr Leben.

Das Ranking?

Das komplette Rating findet ihr unter http://www.jacdec.de/airline-safety-ranking-2017/.

Gibt’s auch Airlines, die so unsicher sind, dass sie verboten sind?

Abseits dieses Rankings gibt es auch die sogenannte Schwarze Liste in der Luftfahrt. Die ist dann wichtig für euch, wenn ihr außerhalb der EU einen Flug bucht. Die Europäische Kommission zeigt in dieser Liste auf, welche Fluggesellschaften so sehr mit Mängeln behaftet sind, dass ihnen der Betrieb innerhalb der EU untersagt ist.

Augen auf bei der Airlinewahl!

Untersagt bedeutet, sie darf weder starten und landen noch sich im europäischen Luftraum befinden. Ein Beispiel hierfür sind die Philippinen, die viele Reisefans anzieht. Hier stehen aktuell alle Fluggesellschaften außer Philippine Airlines und Cebu Pacific Air auf der Schwarzen Liste!

Wenn es euch auf diese wunderschöne Insel in Form einer Rundreise verschlägt, dann sucht die Airlines sorgfältig aus. Auf Afghanistan, Angola, Benin, Eritrea, Liberia, Libyen, Mosambik, Sierra Leone, dem Sudan, Sambia, Kongo und Äquatorialguinea sind gar ALLE Airlines in der EU verboten. Die Schwarze Liste enthält neben kompletten Flugverboten auch eine Liste der Fluggesellschaften, deren Betrieb in der EU bestimmen Beschränkungen unterliegt.

Ausschlüsse innerhalb der EU

Manche Airlines dürfen beispielsweise nur mit bestimmten Flugzeugtypen in die EU fliegen. Damit ihr sichergehen könnt, dass die von euch ausgewählte Airline nicht auf dieser Liste steht, könnt ihr hier die komplette Liste einsehen: Hier gehts zu Liste.

„Fliegen ist ungefährlich, wenn man genauso oft landet, wie man startet (Klaus Klages)“

Das Flugzeug ist, wie wir alle wissen, das sicherste Verkehrsmittel der Welt. Wenn aber dann doch einmal etwas passiert, und auch das ist leider bekannt, ist die Gefahr des Todes deutlich größer, als bei einem Unfall im Straßenverkehr.

Ob man dem Sicherheitsindex großen Glauben schenkt, muss jeder Traveller selbst entscheiden, die Kritikpunkte, die es gibt, zeigen, dass dort noch Nachholbedarf besteht. Ein Blick auf den Index und die Schwarze Liste vor der Buchung aber kostet nichts und kann euch bestimmt in so mancher Entscheidung weiterhelfen!

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

vier × vier =

X