5 Dinge die man bei der Planung immer vergisst!

Die Tage bevor man eine Reise startet sind meist die stressigsten Tage. Hier muss man viel überlegen was man noch erledigen muss oder was noch zu planen ist. Diese Tage sind meist so stressig, dass man sich danach schwört das nächste mal an die Dinge zu denken die den meisten Stress verursacht haben.
Wenn man am Flughafen steht oder gerade los gefahren ist schießen einen viele Gedanken durch den Kopf. Hat man den Tatsächlich an alles gedacht? Ist der Herd aus? Wird meine Wohnung oder Haus noch stehen wenn ich nach der Reise zurück komme? Das sind Themen die einen direkt durch den Kopf schießen.
Meist beantworten sich aber die Fragen relativ schnell wenn man seine Emotionen nochmal einfängt und logisch über diese Fragen nachdenkt. Warum sollte man seinen Herd angelassen haben? Hat man doch so auch nicht wenn man das Haus verlässt? Warum sollte man das Wasser an gelassen haben, wenn man vorher noch duschen war? Hat man doch normal auch nicht wenn man Morgens auf dem Weg in die Arbeit das Haus verlässt. Es sind meist Fragen die einfach zu beantworten sind.
Natürlich kann man aber auch hier einfach der Situation etwas entgegen wirken und versuchen es erst gar nicht so weit kommen zu lassen. Man kann den Schlüssel einer vertrauten Person geben, die einfach nach dem Abreisetage nochmal nach dem Rechten in der Wohnung sieht. Oder man schreibt sich vor seiner Abreise eine kleine To Do Liste um hier alle relevanten Punkten zu beachten.
Ich habe einmal im Internet für euch recherchiert und die „5 Dinge die man im Urlaub nicht vergessen sollte“ zusammengetragen. Ich habe versucht hier auch noch den Faktor Relevanz mit in den Beitrag einfließen zu lassen. Ein vergessenes Visum ist hier natürlich wesentlich schlimmer als ein vergessener Rasierer.
Ein anderes wichtiges Grundgesetz ist wohl, nimm immer deine Bankkarten bzw. Kreditkarten mit. Mit diesen Karten kannst du sehr viele Dinge kaufen und bist schon mal sehr gut gegen die meisten vergessenden Dinge gerüstet.

Die Top 5 der Dinge die man vorm Urlaub gerne mal vergisst!

Top 1: Der Reisepass
Der Reisepass oder auch die Eintrittskarte in eine fremdes Land ist wohl das wichtigste Dokument, das auf keiner Reise fehlen sollte. Ohne Reisepass wird die Einreise in vielen Ländern der Erde schwer. Natürlich sind viele der Länder innerhalb der EU auch ohne Reisepass zu bereisen – allerdings wird es eine echte Herausforderung, wenn man außerhalb der EU über einen internationalen Airport in ein Land einreisen möchte.
Hier sollte sichergestellt sein das man einen gültigen internationalen Reisepass hat. Die Möglichkeit für Visa Stempel sollte auch gegeben sein damit man mit dem Visa kein Problem bekommt. Daher ist der Reisepass wohl das wichtigste Stück welches man vor der Reise nicht vergessen sollte.
Top 2: Die Kreditkarte
Die Kreditkarte ist wohl viel mehr als ein Stück Plastik. Egal ob Gold, Bronze oder Schwarz die Kreditkarte ist ein sehr wichtiges Dokument auf Reisen. Daher hat die Kreditkarte direkt die Position 2 meiner Top 5 bezogen. Egal ob man eine Hotel-Buchung oder Mietwagen-Buchung Vor-Ort bestätigt bzw. bezahlt haben möchte, in 80% aller Reise-Dienstleister ist die Kreditkarte ein wichtiges Dokument. Verifikation und Bezahlung laufen sehr oft über die Kreditkarte. Oft spielt auch das Kreditkarten Limit keine Rolle sondern einfach nur der Besitz dieser Karte.
Hinweis: Bevor man ins Ausland reist sollte man seinen Kreditkartenanbieter darüber in Kenntnis setzen das man jetzt für eine bestimmte Dauer im Ausland ist. Wenn man das nicht tut sperren sehr viele Anbieter bereits nach einer kurzen Zeit die Kreditkarte weil es Transaktionen im Ausland sind und ein Kreditkartenbetrug vorliegen könnte.
Top 3: Die Anzahlung bzw. Restzahlung für die Reise
Eine Situation die man sich nicht wünscht ist wohl das man ohne Ticket oder ohne gültiges E-Ticket am Flughafen oder vorm Hotel steht. Viele Reiseunternehmen, inbesondere bei Pauschalreisen nehmen immer eine Anzahlung mit einer Restzahlung. Sollte man eine dieser Zahlungen aus irgendeinen Grund vergessen blüht ein böses erwachen, schon bevor man überhaupt den Urlaub starten konnte. Daher immer die Zahlungsbedingungen der Reise gut durchlesen und nach vorgegeben Fristen zahlen.
Top 4: Der Haustürschlüssel
Was soll man mit dem Haustürschlüssel machen? Diese Frage stelle ich mir immer wieder wenn ich eine Reise starte. Ich bin mittlerweile ein sehr großer Freund davon meine Schlüssel Zuhause zu lassen und meinen Eltern oder Freunden meinen Wohnungsschlüssel zu geben. Hier ist der einfache Vorteil – man kann den Schlüssel nicht auf der Reise an irgendeinem Ort vergessen und man kann sich sicher sein das man den Schlüssel. Vergisst man doch mal den Schlüssel Zuhause unabsichtlich ist es meist halb so schlimm. Entweder haben Freunde oder Familie noch einen Ersatz-Schlüssel oder man kümmert sich dann nach der Rückkehr um einen Schlüsseldienst. Man hat ja im Urlaub Zeit einen günstigen Schlüsseldienst im Internet ausfindig zu machen.
Top 5: Das Smartphone
Mittlerweile nimmt man sich ja immer häufiger vor – ohne das Internet zu verreisen. Aber wenn man ehrlich ist will man das eigentlich gar nicht so wirklich. Klar man hat ohne Handy die Möglichkeit nicht erreichbar zu sein – aber auch wenn man ein Handy mit im Urlaub dabei hat – kann man ja einfach auf Anrufe oder Nachrichten nicht reagieren. Daher hat es das Handy auf Position 5 der 5 Dinge die man im Urlaub nicht vergessen sollte geschafft.
Ein Handy ist mittlerweile viel mehr als ein Gerät das für die Kommunikation dient. Hier werden Tickets und auch Hotel-Informationen aufbewahrt. Aber auch Hotlines für Kreditkarten finden auf dem Handy platz.
A5 Listennotizblöck - To-Do-Listen Notizblöck Planer von TidyEmu
  • 60 Blatt A5 Format mit 3 verschiedenfarbigen Listen
  • Drei Listen pro Seite - separate Listen nach Thema, Person, Wichtigkeit, etc.
  • Haushaltsorganisation, Büroaufgaben, Schul- und Universitätsplaner
  • Organisieren Sie Ihren Haushalt, die Arbeit, das Studium, Ihre Einkäufe, Hobbies, Packlisten für den Urlaub und Familienaktivitäten
  • Ausschließlich entworfen und gedruckt von TidyEmu in der EU
Natürlich gibt es auch die Möglichkeit einfach eine Liste anzulegen um alle wichtigen Punkte abzuarbeiten und somit keine Dinge vor oder für den Urlaub zu vergessen.

Total
1
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

achtzehn + 17 =

X