Oben

Es sind tatsächlich die ersten 322 Tage unserer Weltreise vorbei! Die Zeit ist wie im Flug vergangen. Wir können uns noch ganz genau daran erinnern wie wir in das Flugzeug nach Varadero eingestiegen sind, das war im Oktober 2018. Nun haben wir die letzten Tage auf dem südamerikanischen Kontinent in Brasilien verbracht. Überschattet von den schweren Waldbränden im Amazonas-Gebiet haben

Zugegeben können wir nicht für das gesamte Land Argentinien sprechen da wir nur die Region um Iguazu und Buenos Aires erkundet haben, allerdings waren wir erstaunt wie günstig Argentinien im Vergleich zu Chile war und welche Qualität man für sein Geld erwarten konnte.Argentinien war von der Unterkünften nochmal deutlicher billiger als Santiago de Chile und La Paz in Bolivien. Wahrscheinlich

Nachdem wir von unserer Rundreise durch Bolivien gut durchgefroren waren und mit neuen Eindrücken regelrecht überschüttet wurden reisten wir vom bolivianischen Altiplano nach San Pedro de Atacama in Chile. Hier verbrachten wir nur wenige Tage da wir eigentlich gar nicht mehr soviel Lust auf Wüsten gehabt hatten, nachdem wir ja diese Bereits in Peru und Bolivien ausreichend entdeckt hatten. Als